20.02.2022

Adendorf ist neuer eFootball-Kreismeister

Das neue eFootball Kreismeister-Team: TSV Adendorf mit Niklas Leppe, Lennart Warnke und Bennet Ernst (v.l)

TSV Adendorf gewinnt das Finale 10:1 gegen TSV Wriedel II und mit dem gleichen Ergebnis bezwingt der TSV  Lehmke den MTV Treubund Lüneburg im Spiel um Platz 3.

Niklas Leppek, Lennart Warnke und Bennet Ernst (v.l.) vom TSV Adendorf zwingen Arne Koziburski und Jonas Strauss vom TSV Wriedel II mit 3:1, 2:1, 4:2 und 1:1 erstmals in dieser Saison in die Knie. Ausgerechnet im wichtigsten Spiel gab es für Wriedel die erste Niederlage in dieser Saison am Sonntag. Adendorf konnte sich für die 3:9 Gruppenniederlage vor vier Wochen revanchiren und nach dem Vize ePokal den Liga-Titel einfahren.

Zwei Stunden vorher gab es das Spiel um Platz 3 und erstmalig in einer Konferenzschaltung auf den Twitch-Kanal Live übertragen zu sehen. Hier setzte sich der TSV Lehmke gegenüber dem MTV Treubund Lüneburg auch mit 10:1 durch.

Die Spiele gingen wie folgt aus:
MTV Treubund (Michel Beckmann) gegen TSV Lehmke (Phillip Krahn) 1:1
MTV Treubund (Jannes Jirjahn) gegen TSV Lehmke (Hannes Bischoff) 1:6
TSV Lehmke (Hannes Bischoff) gegen MTV Treubund (Michel Beckmann) 2:1
TSV Lehmke (Phillip Krahn) gegen MTV Treubund (Jannes Jirjahn) 2:0

Wir gratulieren dem eFootball-Kreismeister TSV Adendorf und auch dem TSV Lehmke zum Sieg im kleinen Finale.

Die Abschlusstabelle in der ewigen Rangliste>>          Alle Finalergebnisse auf einen Blick>>

15.02.2022

TSV Adendorf und TSV Wriedel II stehen im eFootball-Finale

Zogen nach dem 8. Sieg im 8. Spiel als erstes Team ins Finale ein: Arne Koziburski (l.) und Jonas Strauss vom TSV Wriedel II

Nachdem gestern der Gruppenerste A TSV Wriedel II den Zweiten B MTV Treubund mit 7:4 (6:0, 1:4, 3:1 u. 3:3) besiegte, setzte sich heute der Zweite A TSV Adendorf gegen den Gruppenersten B TSV Lehmke mit dem gleichem Ergebnis (1:3, 3:0, …) durch. Damit könnte der TSV Adendorf für die 3:9 Gruppenniederlage Revance nehmen. Wriedel II hat bisher alle acht Spiele gewonnen.

Bereits zwei Stunden vorher spielt im kleinen Finale um Platz 3 der MTV Treubund gegen den TSV Lehmke. Nach ausgeglichenen Landkreisvergleichen in den Halbfinals kommt es in den beiden Finalspielen am Sonntag 18 und 20 Uhr erneut zu zwei Landkreisvergleichen.

TSV Adendorf - TSV Wiedel  Finale So. 20 Uhr
TSV Lehmke - MTV Treubund kl. Finale So. 18 Uhr

TSV Wriedel II schiebt sich mit dem Sieg unter die TOP 10 in der Rangliste an die beiden Scharnebecker-Teams vorbei auf Platz sieben und der TSV Adendorf I an Wendisch Evern I vorbei auf Platz zwei.

12.02.2022

Wer zieht ins eFootball-Finale ein?

Zwei Landkreisduelle stehen an

Die Gruppenfavoriten haben ihre Viertelfinalspiele gewonnen und stehen nun im Halbfinale. Gruppenerster TuS Wriedel II hat mit vier Einzelsiegen den TuS Barendorf rausgekickt und Zweiter MTV Treubund hatte mit drei Siegen und einem Remis gegen SV Emmendorf auch keine Probleme. Der B Gruppenerste TSV Lehmke musste wieder gegen Germ. Ripdorf II ran und kickte den amtierenden Meister raus (2 Siege, 1 Remis). Der Zweite TSV Adendorf hatte es gegen Wendisch Evern I schwieriger. Dank des besseren Torverhältnisses (2 Siege, 2 Niederlagen) stehen die Adendorfer im Halbfinale und erwarten am Dienstag den TSV Lehmke. Bereits am Montag trifft Treubund auf Wriedel II.

Halbfinalspiele wurden von heute, Samsatg, auf Montag, bzw. Dienstag verlegt

Sicherlich wird das ein oder andere Einzelspiel gezeigt. Wriedel II: Arne Koziburski: hat eine Youtube Übertragung seiner Spiele gegen Treubund schon zugesagt. Die Streaming-Kanäle findet ihr hier>>

Barendorf II bleibt Ranglistenerster

Fest steht aber jetzt schon, dass der TuS Barendorf II mit 406 Punkten die Spitzenposition in der ewigen Kreisrangliste beibehält. Und dass, obwohl der TuS bei der 5. eFottball-Kreismeisterschaft gar nicht am Start war. Auch wenn TSV Adendorf (derzeit 4. mit 369 Punkten) Kreismeister wird, kann der TSV max. noch 26 Punkte holen.

07.02.2022

Es wird einen neuen eFootball-Kreismeister geben

Im Dezember noch Ranglistenspitzenreiter, jetzt ausgeschieden und fünfter: Noch eFootball-Kreismeister Kevin Greibich (l.) und Kevin Schulz von Germania Ripdorf II

Bereits in der Gruppenphase wurde der amtierende eFootball-Kreismeister SV Germania Ripdorf II von TSV Lehmke geschlagen. Nun gab es in der KO-Runde wieder eine 4:7 Niederlage gegen den TSV Lehmke und damit das Aus für Riporf II, keine Titelverteidigung und in der Rangliste "nur" noch fünfter.

Am Mittwoch hat der SV Emmendorf im Achtelfinale noch 10:1 gewonnen, am Sonntag gab es dann eine 1:10 Klatsche im Viertelfinale vom MTV Treubund. Heute besiegte TSV Wriedel II den TuS Barendorf klar mit 12:0 und zieht als dritter ins Halbfinale ein. Wriedel II Gegner von Treubund im Halbfinale, sowie Lehmke haben sich somit zwei weitere Spiele gesichert. Am Samstag den 12. für das Halbfinale und am Sonntag den 20. Februar für das Finale, bzw. Spiel um Platz 3.

Der letzte Halbfinalgegner wird morgen ausgespielt. Der Sieger aus Adendorf vs Wendisch-Evern I trifft auf Lehmke.

Die Paarungen>

31.01.2022

Ripdorf II, Wendisch I und Barendorf ziehen ins Viertelfinale ein

Eine Überraschung wäre Germania Ripdorf III gegen TuS Barendorf fast gelungen. Erst das 5. Spiel brachte durch ein Golden Goal die Entscheidung für den TuS. Germania scheiden zwar aus, bekommt aber trotzdem 7 Punkte für die Ranking Tabelle und rückt sieben Plätze auf Rang 52 nach vorne. Barendorf rutscht dagegen auf Platz 10 ab, weil es als unentschieden gewertet wird. Treffen nun im Viertelfinale auf den Gruppenersten Wriedel II.

eKreispokalsieger trifft auf Vize-eKreispokalsieger

Wenig Mühe hatte Ripdorf II gegen Ripdorf I mit 9:3 und trifft nun auf den anderen Gruppenersten TuS Lehmke. Hier kann Ripdorf II für die Vorrundenniederlage Revanche nehmen. Bereits am Freitag hat der SV Wendisch Evern I, beim VGH Masters wenige Stunden vorher in der 1. Runde ausgeschieden, ein 12:0 gegen Jelmstorf vorgelegt und muss im Viertelfinale gegen die ebenfalls beim VGH Masters früh ausgeschiedenen TSV Adendorfer antreten. eKreispokalsieger trifft auf Vize-eKreispokalsieger

Nur der MTV Treubund hat noch keinen Gegner

MTV Treubund wartet jedoch noch auf seinen Vierelfinalgegner. Am Freitagabend gab es wohl ein Internetausfall in Wriedel und das Spiel gegen Emmendorf fand nicht statt. Auch am Wochenende konnten die Teams keinen neuen Termin finden. Letzte Chance ist wohl nun morgen das Spiel auszutragen. Die Viertelfinals beginnen ab Freitag.

So geht es weiter>>

27.01.2022

Ripdorf III gewinnt Relegationsspiel

Tom Klaiber (l.) und Phillip Garz von Ripdorf III gewannen ihr erstes Spiel in dieser Saison

Nach fünf Niederlagen in der Gruppenphase gewann der SV Germania Ripdorf III das Relegationsspiel der Gruppenletzten gegen den SV Wendisch-Evern II. Von Nick Heuser, Martin Appel und Christian Haschke vom SVE müssen wir uns nun verabschieden. Jan-Phillip Garz, Tom Klaiber und Jan-Lukas Landgrebe treffen am Freitag auf den TuS Barendorf. Damit steht nun auch die letzte Achtelfinalpaarung fest.

Die Achtelfinalspiele auf einen Blick>>

26.01.2022

eFootball KO-Runde steht

Nachdem am Montag Adendorf den SV Wendisch-Evern I (7:4) und gesten Barendorf den SV Wendisch-Evern II das letzte Liga-Spiel (7:4) gewann, stehen jetzt alle Achtelfinal-Paarungen fest. Bereits heute müssen sich die Tabellenletzten Ripdorf III und Wendisch II im Relegationsspiel antreten um sich fürs Achtelfinale zu qualifizieren.

Freitag die Wiederholung von gestern?

Der Sieger trifft am Freitag auf Barendorf, die sich noch an Emmendorf vorbei auf Platz drei und in der Rangliste auf Platz siebengeschoben  haben. Könnte also eine Wiederholung von gestern geben. Zu einem Vereinsduell kommt es in Ripdorf, wenn Team I gegen den amtierenden Kreismeister Team II spielt. im letzten Viertelfinal trift Wendisch I auf Jelmstorf. Die Gruppenersten und -zweiten haben ein Freilos gezogen und greifen erst im Viertelfinale am 4. Februar ein.

Ergebnisse und Tabellen>>  Relegationsspiel>>  Rangliste>>

24.01.2022

Lehmke gibt 1. Punkt ab – Treubund wird Gruppenzweiter

Gruppenersten und -zweiten ziehen direkt ins Viertelfinale ein

Fast alle Entscheidungen sind in den Gruppenspielen gefallen. Ein Spiel (Wendisch II vs Barendorf) steht für morgen noch aus. Der bereits vorher feststehende Gruppensieger TSV Lehmke gab seinen ersten Punkt beim 6:6 gegen Wendisch-Evern ab. Treubund und Germania Ripdorf II (wieder Zweiter in der Rangliste) fuhren klare 12:0 Siege ein. Treubund zieht als Zweiter wie Lehmke (1.) aus der Gruppe A direkt ins Viertelfinale der KO-Rune ein. Wendisch verbesserte sich auf Rang 5 und spielt wohl im Achtelfinale gegen Jelmstorf. Siebter Ripdorf III muss in die Relegation wohl gegen Wendisch II antreten. Der Sieger spielt im Achtelfinale gegen den 3. der Gruppe B. Alle Finalbegegnungen sind hier zu sehen.

Mit sechs Siegen aus sechs Spielen sicherte sich der TSV Wriedel II bereits am Freitag den Gruppensieg B und zieht wie der Zweite aus Adendorf, die heute klar mit 10:1 gegen Ripdorf I (rutscht auf Platz 77 ab) gewannen, ins Halbfinale ein. Um dem Relegationsspiel zu umgehen, müsste der Letzte Wendisch II morgen gegen Barendorf gewinnen. Dann käme es zu einem Vereinsduell der Ripdorfer um den Einzug ins Achtelfinale.

Ergebnisse und Tabellen>>       Rangliste>>>      KO-Runde>>

19.01.2022

Germania Ripdorf I feiert ersten Sieg im 23. eFootballspiel

Kai Kempin feiert im 23. eFootball-Spiel seinen ersten Sieg

Am Montag überraschte Vize-Pokalsieger TSV Adendorf mit einer Niederlage gegen TSV Wriedel II und rutsche als Dino in der Rangliste von Platz 2 auf 5. Wriedel II sicherte sich mit dem 9:3 Sieg nach fünf Siegen im fünften Spiel den Gruppensieg. Ihren ersten echten Sieg feierte Germania Ripdorf I im 23. Spiel. Nach zwei Siegen am Grünen Tisch in der letzten Saison konnte Kai Kempin mit seinem neuen Mitspieler Kevin Schäfer am Mittwoch ihren ersten echten Sieg über Wendisch II feiern.

Am Freitag steigt auch die Gruppe A wieder ins Geschehen ein, wenn es bis auf Emmenorf für alle das letzte Gruppenspiel ansteht. Dann geht es mit der KO-Rune weiter. Wriedel II und Adendorf, sowie Lehmke und mit einem Punktgewinn auch Treubund haben sich bereits für das Viertelfinale qualifiziert und müssen erst wieder am 4. Februar ran. Alle anderen müssen die Runde des Achtelfinales am 28. Januar noch überstehen. Für das Achtelfinale muss sich der Gruppensechste gegen den Siebten vorab noch qualifizieren. Und wenn es ganz schlecht läuft, rutscht der spielfreie SV Emmendorf noch in die Qualiränge ab.

Ergebnisse und Tabelle>>          Rangliste>>

11.01.2022

TSV Lehmke unter den Kreis-TOP 15 im eFootball

Nach acht Spielen schon unter den TOP 15: Hannes Bischoff u. Phillip Krahn (TSV Lehmke)

Das Spitzenspiel vom Montag ging mit 7:4 an den Neuling TSV Lehmke. Der amtierende Kreismeister Ripdorf II kassierte im 4. Spiel nun schon die 2. Niederlage. In der letzten Saison gab es inkl. ePokal in 21 Spielen nur eine Niederlage für die Schwarz-Weißen. 20 Punkte gab es für den TSV in der Rangliste, die nach acht Spielen, inkl. 3. Platz beim ePokal schon auf Platz 15 von 80 Teams stehen. Ripdorf II rutschte von Rang 2 auf 5.

Ihre vier Einzelspiel (12:0) gewann der ePokal-Zweite TSV Adendorf gegen SV Jelmstorf, kletterte nach den ePokal-Spielen in der Rangliste auf Rang 2 und festigte Platz 2 in der Gruppenphase. Dieser ist sicher und lässt den TSV, genau wie den Ersten Wriedel II gleich ins Viertelfinale der KO-Runde einziehen, da die Verfolger Barendorf und Emmendorf je noch einmal spielfrei sind und den Gang ins Achtelfinale antreten müssen. Am Freitag kommt es hier zum Spitzenspiel Erster (Wriedel II) gegen Zweiten (Adendorf).

Alle Ergebnisse und Tabellen                 Rangliste

10.01.2022

eFootball-Spitzenspiel heute: Lehmke vs Ripdorf II

Phillip Garz von Germania Ripdorf III musste auch im vierten Spiel eine Niederlage einstecken.

Nachdem es gestern um den ePokal ging, stehen heute die letzten Spiele der Liga an. Der 5. Spieltag und erste im neuen Jahr fing am Freitag an und endet heute.

In der Gruppe A gab es für Ripdorf III im Spiel gegen Wriedel die dritte 0:12 Niederlage und für Wriedel den ersten Sieg. MTV Treubund kletterte erstmalig mit Sieg über den neuen ePokalsieger an die Gruppenspitze. Kann aber durch einen Erfolg von Lehmke über Ripdorf II heute Abend 20 Uhr wieder überholt werden. Eine Liveübertragung findet auf https://www.twitch.tv/captainblitz1 bzw. den twitch-Kanälen statt.

In der Gruppe B gab es Siege für Barendorf und Wriedel II. Heute um 20 Uhr spiel noch der frisch gebackene ePokal Vize-Sieger Adendorf gegen Jelmsdorf.

20.12.2021

Treubund schlägt Kreismeister Ripdorf II mit 10:1 - Barendorfer in der Krise?

Dem Mitfavoriten TuS Barendorf ist nach vier Spielen immer noch kein Sieg gelungen. Nach dem 5:5 zum Saisonauftakt gegen TSV Adendorf folgte eine 1:10 Pleite gegen Wriedel II und am Sonntag zwei Remis. 5:5 gegen Jelmstorf und nur 6:6 gegen den 78. der Rangliste Ripdorf I. Der TuS hat in der Kreisrangliste 33 Punkte in vier Spielen verloren und ist nach 50 Spielen von Platz 6 auf Platz 10 abgerutscht.

Am Montag die nächste Überraschung

Überraschungsteam MTV Treubund mit: Nils Gödeke, Michel Beckmann und Jannes Jirjah (v.l.) schlägt Kreismeister Ripdorf II

Der amtierende Kreismeister Rippdorf II verliert gegen MTV Treubund 1:10. Für Kevin Greibich (Ripdorf II) das erste Mal, dass er beide Einzelspiele verliert. Diese Niederlage kostete 20 Punkte in der ewigen Tabelle und Ripdorf II verliert die Tabellenführung in der Rangliste wieder an Barendorf II. Wir haben mit Lehmke und Treubund wohl zwei neue Top-Teams am Start. Dann gab es noch das Spiel TSV Adendorf gegen Wendisch II, was erwartungsgemäß mit 9:3 an den TSV ging und Ripdorf I vs Emmendorf 3:9. Das wars für dieses Jahr.

Die Ergebnisse und Gruppentabellen für 2021>>

Am Freitag 7. Januar 2022 geht es um die Kreismeisterschaft weiter und am Sonntag den 9. Januar 2022 folgt der ePokal (VGH-Master-Quali) gefolgt von er Niedersachsenmeisterschaft am 28. Januar 2022. Anmeldungslink folgt umgehend.

17.12.2021

TSV Lehmke siegt auch im dritten Spiel

Der Neuling Lehmke mit Phillip Krahn (o.l.) und Hannes Bischoff

Der Neuling Lehmke war auch nach seinem dritten Auftritt erfolgreich und besiegte den TSV Wriedel mit 10:1. Mit dem 3:3 gab Chelsea den einzigen Punkt gegen Holstein Kiel ab. Dagegen hat Ripdorf II auch sein drittes Spiel mit 3:9 gegen Wendisch verloren. Ripdorf II, die erst am Montag gegen Treubund spielen, können mit einem Sieg die Tabellenführung aber zurückerobern.

Im einzigen Gruppenspiel B hat TSV Wriedel II mit 10:1 gegen Emmendorf sein drittes Spiel gewonnen und gehen damit als Tabellenführer ins neue Jahr. Auch wenn TuS Barendorf am Sonntag noch zwei Spiele (Jelmstorf u. Ripdorf) absolvieren muss, kommt der TuS am TSV nicht vorbei.

Am Montag gibt es noch einmal zwei Spiele, bevor die spielfreie Weihnachtszeit eingeläutet wird.

Alle Ergebnisse>> 

16.12.2021

Jelmstorf unterliegt Wendisch Evern II

Jonas Thiem, Tim Duzek und Julian Meyer (v.l) vom SV Jelmstorf patzten im 2. Spiel

Im einzigen Mittwochspiel konnte Jelmstorf seinen Erfolg vom Freitag nicht wiederholen. SV Wendisch Evern II gewann beide Spiele (5:2 u. 5:3) mit Bayern gegen Paris (Julian Meyer).

Jonas Thiem holte für den Uelzener Vertreter die einzigen vier „Tore“ bei der 4:7 Niederlage. Martin Appel und Nick Heuser konnten damit im zweiten Spiel für Wendisch II die ersten drei Punkte einfahren und schlossen zum SV Jelmstorf in der Tabelle auf.

Die beiden anderen Spiele finden Freitag bzw. Sonntag statt.

13.12.2021

Wriedel II überrascht mit Sieg gegen Barendorf

Arne Koziburski (Wriedel II)

Milan verliert 1:5 gegen Paderborn und 1:4 gegen HSV. Das gib es auch nur beim eFootball. Überraschende 1:10 Niederlage des TuS Barendorf gegen TuS Wriedel II, die damit in Gruppe B übernommen haben. Arne Koziburski hat mit zwei Siegen maßgeblich an der Tabellenführung beigegetragen. SV Emmendorf hat den Sprung an die Spitze durch eine 0:12 Niederlage gegen TSV Adendorf am Montag verpasst.

In Gruppe A hat der MTV Treubund einen 12:0 Sieg über Wriedel I eingefahren und sich an Gruppenposition drei gesetzt.

Alle Ergebnisse>>    Rangliste>>

07.12.2021

Kreis-Duell der eFootball-Dinos endete 5:5

TuS Barendorf mit Markus Schulz, Kevin Lux und Kevin Panek (v.l.)

Bei ihrem ersten Gruppenspiel der 5. Kreismeisterschaft gelang sowohl dem TSV Adendorf, als auch dem TuS Barendorf nur ein Sieg. Zweimal trennten sich die Dinos, die ihr 47. FIFA-Match bestritten und damit am Meisten, unentschieden. Beide gingen mit einem Neuzugang (Markus Schulz, Barendorf und Niklas Leppek Adendorf) an den Start. Die Siege gingen allergings an die Routiniers Kevin Lux, TuS und Lennart Warnke, TSV. Beide Temas belegen Plätze unter den TOP 10 in der Rangliste, aber beiden ist der Titel verwehrt geblieben. Der TSV Adendorf verspielte im letzten Jahr am letzten Spieltag durch eine Niederlage gegen Barendorf II (sind übrigend Erster der Rangliste) den Titel und im ePokal unterlagen sie im Halbfinale nach Verlängerung gegen den Doublegewinner Ripdorf II. Der Barendorf I unterlag bei der 1. Kreismeisterschaft im Finale gegen Wendisch Evern und im ePokal letztes Jahr im Finale gegen Ripdorf II.

Mit einem Sieg gegen Wriedel II und Neuing Emmendorf am Wochenende können beide die Gruppenplätze 1 und 2 einnehmen und ihre Gegner von diesen verdrängen. Diese Plätze werden am Ende der Gruppenspiele mit einem Freilos honoriert und die beiden Besten je Gruppe ziehen in der KO-Runde direkt ins Viertelfinale ein.

04.12.2021

eFootball-Neulinge starten mit Sieg

Emmendorf Stammspieler Dustin Borbe (l.) u. Jannis Kellmer

Mit 8:2 bzw. 7:4 starteten die Neulinge SV Emmendorf und TSV Lehmke in ihrere erste eFottball Saison. Zwei Siege und zwei Remis gab es für Emmendorf gegen Wendisch-Evern II und zwei Siege und ein Remis für Lehmke gegen MTV Treubund. Bedeutet drei Punkte für jedes Team und damit Platz 2 in den jeweiligen Gruppen.

Das Vereinsduell in Ripdorf (Zweite vs Dritte) ging mit vier Siegen (12:0) an den amtierenden Kreismeister Ripdorf II. Wriedel I und Wendisch I trennten sich 6:6. Wridel II siegte gegen Ripdorf I 9:3. Das Spitzenspiel TSV Adendorf vs TuS Barendorf findet erst Montag 20 Uhr statt.

Alle Ergebnisse und Tabellen>>

 

 

03.12.2021

Vereinsinternes Derby bei Germania Ripdorf LIVE

Zum Auftakt wird die Partie Ripdorf II vs Ripdorf III LIVE übertragen:

https://twitch.tv/captainblitz1 oder auf unserem Kanal

https://www.twitch.tv/nfvkreisheidewendland

 

Weiteres Spiel als Liveübertragung ist TSV Lehmke vs MTV Treubund Lüneburg:

https://www.twitch.tv/fischerhutmafia
https://www.twitch.tv/mooinuwe

03.12.2021

Die 5. eFootball-Kreismeisterschaft geht am 3. Dezember 2021 an den Start

13 Teams haben sich für die 5. Meisterschaft am Bildschirm angemeldet. Mit SV Germania Ripdorf II, TSV Adendorf, SV Wendisch-Evern I und TuS Barendorf sind vier Top-Teams vom letzten Jahr dabei. Vier Vereine aus den Altkreisen Lüneburg und fünf aus Uelzen schicken Teams an die Konsole. Aus dem Wendland ist leider kein Team dabei. Mit Wenisch-Evern, Wriedel sind dafür mit zwei und Ripdorf gar wieder mit drei Mannschaften dabei.

Ab 3. Dezember 2021 geht es in zwei Gruppen an den Start und ab 28. Januar 2022 in die Finalrunde. Die Gruppenersten und -zweite haben ein Freilos und steigen erst im Viertelfinale ein. Der 6. der Grruppe A und der 7. der Gruppe B spielen ein Relegationsspiel um den Einzug ins Achtelfinale aus. Alle anderen sind dann ab Achtelfinale dabei und drei Wochen später soll das Finale und Spiel um Platz 3 in einer Liveübertragung stattfinden.

Mit dem TSV Lehmke und dem SV Emmendorf begrüßen wir das Team 79 und 80, dass bei den fünf Meisterschaften dabei waren/sind. Alle Ergebnisse und Tabellen und Kurzberichte findet ihr wieder hier. Wir wünschen Allen viel Erfolg und viel Spaß.

18.10.2021

eFootball auf dem virtuellen Rasen 2021/22

Der NFV-Kreis Heide-Wendland lädt zur 5. eFootball Kreismeisterschaft ein.

Nachdem FIFA 22 nun erschienen ist, die Rasen-Saison sich der Winterpause nähert, bieten wir Euch eine virtuelle Kreisliga auf der Konsole an.

Nach den Erfolgen der letzten eFootball Kreis Meisterschaften möchten wir Euch gerne einladen an der eFootball Kreisliga Heide Wendland teilzunehmen.

Die Ausschreibung richtet sich an alle Fußballvereine in unserem Kreis. Das Teilnehmeralter der Spieler ist auf mindestens 16 Jahre begrenzt. Zudem muss ein Spieler des Teams registriertes Mitglied im meldenden Verein sein und einen aktiven NFV-Spielerpass besitzen.

Das Turnier wird in dem Spiel FIFA22 auf der PlayStation 4 (PS4) sowie auf der Playstation 5 (PS5 mit FIFA 22 Playstaion 4 Version) im 1 gegen 1 im Freundschaftsspiel-Modus, online gespielt.

Das Anmeldeformular kann jeder selber ausfüllen, muss nur von einem Vereinsverantwortlichen bis zum 12.11.2021 über das DFBnet-Postfach zum eFootball-Beauftragten oliver.hansen@nfv.evpost.de geschickt werden.

ACHTUNG: Das nfv.epostfach.de ist nur über das DFBnet-Postfach zu erreichen!!

Das Turnier startet am 19.11.2020 und wird je nach Anmeldungen in einer Gruppenphase beginnen und in einer KO-Phase enden. Hierbei werden die Plazierungen der letzten Jahre berücksichtigt

Die Durchführungsbestimmungen und das zu verwendende Anmeldeformular findet ihr hier>>

PS. Am 11. Dezember findet der ePokal statt. Geplant ist eine G2-Präsentveranstaltung als Qualifikation zur Niedersachsenmeisterschaft. Details folgen noch.

23.11.2021

Unterlagen

Seite zuletzt aktualisiert am: 21.02.2022

Regionale Partner

Website-Tracking - Allgemeines Website-Tag (gtag.js):