21.02.2018

Ü40-Hallenkreismeister: SG Heidetal-Ilmenau

Hallenkreismeister der Ü40-Senioren: SG Heidetal/Ilmenau

Spielgemeinschaft entthront Triple-Hallen-Sieger MTV Treubund Lüneburg

Die SG schubste den Hallenkreismeister der letzten drei Jahre, MTV Treubund Lüneburg vom Thron. Im letzten Jahr noch ohne Punkt aus der Endrunde gegangen, sorgte die Spielgemeinschaft dieses Jahr für eine Überraschung. Von den zehn gemeldeten Teams sind nur sieben angetreten. So musste mal wieder die ganze Planung über den Haufen geworfen werden. Aber es war ja nicht das 1. Mal in dieses Jahr.

Der MTV Treubund Lüneburg war wohl noch nicht ganz wach. Obwohl um 15 Uhr sollte man das eigentlich, denn das 1:1 gegen Wendisch Evern zum Auftakt kostet dem MTV wohl den vierten Titel. Im zweiten Spiel dann eine 0:2 Niederlage gegen den späteren Sieger Heidetal/Ilmenau, da war der Zug dann wohl komplett abgefahren. Ganz anders die SG Heidetal/Ilmenau. 3:0 Sieg gegen Barendorf, 2:0 Sieg Treubund. Doch plötzlich zeigte auch die SG Nerven, 0:2 gegen VfL Lüneburg. Und als die SG nur ein 2:2 gegen Gellersen zustande brachten, keimte wieder Hoffnung beim Noch-Hallenmeister Treubund auf.

Doch am Ende fehlten dem MTV Treubund vier Tore zur Titelverteidigung, da das direkte Duell an die SG ging . Das 5:0 der SG gegen Wendisch (Treubund nur 1:1) gab dann wohl den Ausschlag zugunsten der SG Heidetal/Ilmenau. Beide erreichten am Ende 13 Punkte. Beide kassierten fünf Gegentore, doch die SG traf 15 und der MTV nur 12 Mal. Dritter wurde Gellersen mit 11 Punkten vor VfL Lüneburg (10) und Wendisch Evern (7). Dem TuS Barendorf gelang als einziges Team kein Sieg und musste sich mit einem Punkt hinter SG Bardowick/Brietlingen (4) einreihen.

 

Seite zuletzt aktualisiert am: 12.11.2018

Regionale Partner