27.02.2017

Ü50 Hallenkreismeister 2017: FC Heidetal/Ilmenau

Die Seriensieger hinten von links:
Michael Keil, Ralf Sievers, Jan Holdberg, Thomas Dau, Thomas Rudzinski, Volker Gottwald, Torsten Winter, Hartmut Schmidt, Rainer Beister; vorn von links:
Merko Butenhoff, Frank Alpers, Ingo Meyer, Hüseyin Özdemir, Hartmut Lenz, Manfred Huschebeck; Es fehlen:
Stefan Schirrmeister, Jens Alpers

Wer als der FC Heidetal/Ilmenau soll bei den Ü50-Senioren auch sonst den Titel holen. Mit fünf Siegen in fünf Spielen holten sie sich das Quadruple. Seit 2014 ununterbrochen Hallenkreismeister. Bei sieben punkten Vorsprung hatte der Zweite MTV Treubund nicht den Hauch einer Chance. Wendisch-Evern holte Bronze und Neetze belegte Platz 4. Das zweite Team vom FC Heidetal/Ilmenau belegte vor ESV Lüneburg Platz fünf.

27.02.2017

Die Kicker der SG Lüneburger SK/Rot-Gelb Harburg Ü60 sind Hallenkreismeister in ihrer Klasse geworden!

Die ältesten Sieger h.v.l.: Roland Ulbricht, Fred Oelfke (Etsche) Ioannis Kafetzakis, Rainer Bätje, Ernst Blask; v.l.r.: Mladen Kranjcina (Malli), Werner Reiß, Wilfried Wernicke (Larry), Erhard Rölcke. Foto: Mladen Kranjcina

Mit Spannung sind die Kreismeisterschaften im Futsal bei den Ü60 Fußballern des LSK erwartet worden. Gespielt wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden. Dabei konnten sie in der Gruppe 2 jedes Spiel gewinnen und das mit einem Torverhältnis von 9:2 Toren.

Im Finale setzten sie sich gegen den Gruppenersten der Gruppe 1 der SG Rosengarten/Nenndorf mit 1:0 durch und ließen sich im Anschluss das Siegerbier schmecken.

Das Spiel um Platz 3 gewann der TuS Neetze II mit 2:0 gegen FC Este 2012. Platz 5 ging an FC Heidetal/Ilmenau nach S.Meter mit 5:4 über Mechtersen/Roddau und den vorletzten Platz sicherte sich die SG Groß Hehlen/Vorwerk mit 4:3 über die SG Zernien/Breeselenz/Dannenberg.

Seite zuletzt aktualisiert am: 12.11.2018

Regionale Partner