28.02.2017

U8-Junioren Hallenkreismeister 2017: SV Ochtmissen

Die Freude bei den U8-Junioren von Arian, Felix, Fritz, Jaane, Justus, Matteo, Oskar, Pelle, Till des OSV ist noch verhalten. Der kranke Lukas gehört auch noch dazu.

Auch in der Halle haben die "Kleinsten" des Ochtmisser SV ihre Konkurrenz hinter sich gelassen. Siegreich auf dem Rasen, siegreich in der Halle, so präsentierten sich die U8-Junioren des OSV.

Gruppenerster in der Vorrunde mit nur einer Niederlage, Gruppenerster in der Qualirunde mit nur einer Niederlage und jetzt Endrundenerster ohne Niederlage. Dabei starteten sie noch verhalten mit 0:0 gegen den späteren Vize-Meister LSK. Danach zwei souveräne Auftritte gegen Adendorf und den VfL Lüneburg. 

Das vierte Spiel gegen Ilmenau/Wendisch war ein Must-Win-Spiel für beide Teams, wenn der OSV um den Titel im Rennen bleiben wollten. Es war auch das dramatischste Spiel der Endrunde mit zweifachem Führungwechsel. Nach früher 1:0 Führung des OSV, kam die JSG eiskalt zurück und drehte das Spiel auf 1:2. Der OSC  schaffte aber inerhalb der letzten drei Minuten das Spiel nochmals zu drehen und erziehlte in der letzte Minute den Siegtreffer. Im letzten Spiel gegen den MTV Treubund ging es dann um den Titel. Bei Sieg 1. Platz, bei Unentschieden 2. Platz, bei Niederlage 3. Platz. Der OSV ging früh 1:0 in Führung, danach ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen für beide Seiten und dem besseren Ende für die Ochtmisser.  Großer Jubel und erster Titel für die "Kleinsten" des OSV.

Bronze blieb dann nur noch für den MTV Treubund. Ilmenau/Wendisch und der VfL Lüneburg folgten punktgleich. Adendorf als sechster holte nur ein Punkt und ein Tor.

28.02.2017

Sieger der B-Endrunde U8-Junioren: MTV Treubund Lüneburg II

Über den Sieg der B-Runde fruen sich: Vorne: Oskar, mitte v.l.: Lasse, Jascha, Nathan, Justus, Lennis, Micha, Finn; Hinten; Trainer Stefan; nicht auf dem Bild: Jarne, Finn, Leander; die Trainer Max und Jonas

Nach einem verhaltenem Start mit 0:0 gegen LSK Hansa II und 1:1 gegen Gellersen/Reppenstedt II sah es nicht nach einem B-Endrundensieg aus. Doch nach einem klaren 3:0 gegen Bleckede und knappen 1:0 über den Ochtmisser SV II kam es zu einem echten "Endspiel" gegen den TSV Adenorf II, die punktgleich mit Gelelrsen/Reppenstedt II die Plätze 1 und 2 belegten. Treubund II benötigte unbedingt ein Sieg im letzten Endrundenspiel. Nach einem 0:1 sah Adendorf als der B-Runden-Sieger aus. Doch die Jungs des MTV zeigten Moral und drehten das Spiel noch auf 3:1 und der B-Endrundensieg mit 11 Punkten stand fest.

Platz zwei ging dank des besseren Torverhältnis an Gelersen/Reppenstedt II, Adendorf II (beide 10 Pkt.) wurde folglich dritter. Es folgten Ochtmisser SV II (6 Pkt.), Bleckede (3 Pkt.) und LSK Hansa (2 Pkt.)

20.02.2017

Bardowicker U9-Junioren setzten ihre Erfolgsserie fort und werden Hallenkreismeister

Zum erfolgreichen Team gehören (h.v.l.) Trainer Michael Kalb, Michel Koth, Lennart Schuller, Jason Kalb, Jonatan Wloch, Marc Miroschnitschenko, Trainer Olaf Elsner, (v.v.l.) Shawn Laskowski, Leon Weißbecker, Elias Mezker, Nico Vogt und Ruben Elsner.

Auch in der Endrunde ließen die Bardowicker U9-Junioren keinen einzigen Gegentreffer zu und gewannen bei 10:0 Toren alle fünf Spiele und holten sich den Hallentitel als U8- nun den Hallentitel als U9-Junioren. Alle 23 Spiele wurden bei einem Torverhältnis von 81:0 gewonnen. Zweiter wurde wie schon im letzten Jahr bei den U8-Junioren der MTV Treubund Lüneburg. Und auch die Plätze drei und vier gingen wie im Vorjahr an Eintracht und Adendorf. Nur Heidetal (5.) und Bleckede (6.) waren neu in der Endrunde.

JSG Gellersen/Reppenstedt II gewinnt B-Finalrunde

Ohne Niederlage in der Endrunde schlossen die 2. U9-Junioren der Jugend-Spielgemeinschaft aus Gellersen/Reppenstedt das B-Finale ab. Zweiter wurde hier Brietlingen vor der 2. Mannschaft aus Bardowick. Zwischen Adendorf III und Adendorf IV positionierte sich noch Tus Barskamp.

Alle Ergebnisse und Abschlusstabellen>>

13.02.2017

U8-Junioren von Ochtmissen, LSK Hansa und Ilmenau/Wendisch im Gleichschritt
8 x 0:0 im B-Halbfinale Staffel 2 -

Bei der am Wochenende stattgefundenen Qualirunde der U8-Junioren zogen die drei mit jeweils 19 Punkten in die Endrunde ein. Die JSG Ilmenau/Wendisch konnte sich dabei sogar drei Niederlagen erlauben. In der anderen Gruppe marschierte hingegen der MTV Treubund mit 23 Punkten den anderen davon. VfL Lüneburg mit 17 und Adendorf mit 15 Punkten schafften auch den Sprung in die Endrunde. Hingegen muss der TuS Barendorf mit 15 Punkten als vierter draußen bleiben. Immerhin hat in der Qualirunde jedes Team mindestens ein Sieg mit nach Hause gebracht.

Teilnehmer fürs B-Finale gefunden
2 Tore in 10 Spielen - 8 x 0:0

In den B-Halbfinals ging der MTV Treubund II und der TSV Adendorf II ohne Niederlage raus. Wobei der MTV noch ein Spiel mehr gewann (4 von 6) und kein Gegentreffer zuließ. Viele Tore sind in den Halbfinalrunden nicht gefallen. Ochtmissen II zog als Zweiter mit 2:1 Toren aus sechs Spielen in die Endrunde ein und der VfL Bleckede II und LSK Hansa II haben das Kunstück fertig gebacht ohne ein einzige Tor zu schießen in die B-Finalrunde einzuziehen. Beide spielten fünf Mal 0:0 und verloren je einmal 0:1, belegten die Plätze Zwei und Drei. Auch Gellersen/Reppenstedt II kam mit fünf Punkten weiter, nur die JSG Dahlenburg/Göhrde hatte mit fünf Punkten das Nachsehen.

Sieht man mal von den sechs Toren des MTV Treubund II gegen Erbstorf II in zwei Spielen ab, sind in den restlichen zehn Spielen nur zwei Tore gefallen.

Alle Ergebnisse und Abschlusstabellen>>

11.02.2017

U9-Junioren des TSV Bardowick kommen vom anderen Stern

Nachdem die Qualirunde der U9-Junioren nun auch abgeschlossen sind, können die Kleinen des TSV Bardowick immer noch eine blütenweiße Weste vorweisen. Nach 18 Spiele inkl. Vorrunde wurden alle 18 Spiele gewonnen und nicht ein einziges Gegentor kassiert. 71:0 sagt das makellose Torverhältnis aus.

Mit 21 Punkten wurde Eintracht Lüneburg und mit 19 Punkten MTV Treubund Gruppenerster. Als Gruppenzweite qualifizierten sich auch die JSG Gellersen/Reppenstedt (18 Pkt.), Adendorf II (15 Pkt.) und Adndorf I (12 Pkt.).

Die Endrunde findet am Sa. 18. Feb. in Reppenstedt statt. Vielleicht kann die JSG Gellersen/Reppenstedt ihr Heimvorteil nutzen und den TSV aus Bardowick dann in die Knie zwingen. Nach dem Vereinsduell aus Adendorf ist es gleich das nächste Spiel.

B-Finale auch komplett

Gibt es gar ein Doppelerfolg für die Bardowicker U9-Junioren? Auch die 2. Mannschaft zog in die Endrunde ein. Es ist zwar nur das B-Finale, aber auch hier heißt es: "Ab zum Endspur". Mit dabei sind neben Bardowick II, JSG Gellersen/Reppenstedt II, TuS Brietlingen, TuS Barskamp und TSV Adendorf III u. IV.

Alle Ergebnisse und Abschlusstabellen>>

18.12.2016

48 Mannschaften erziehlten 484 Tore in 210 Spielen

Kaum angefangen ist für die ersten Teams schon Schluss. Zumindest was die Meistertitel betreffen. Für neun U8-Junioren und zwölf U9-Junioren beginnen schon die B-Finalrunden.

U8-Junioren

Nur einen Gegentreffer in acht Spielen kassierte der MTV Treubund Lüneburg bei 26 Treffern und 20 Punkten sowie die JSG Ilmenau/Wendisch Evern bei 12 Treffern und 19 Pkt. Während die Treubunder als einziges U8-Juniorenteam ohne Niederlage blieb, mussten die anderen Gruppenersten Ilmenau, Ochtmissen und Erbstorf auch mal als Verlierer den Hallenboden verlassen. Weiter sind auch die Gruppenzweiten  Heidetal, VfL Lüneburg, LSK und Barendorf, sowie die Gruppendritten Gellersen/Reppenstedt, Adendorf, Brietlingen und Rodau.

Trotz drei Siegen und vier Remis in zehn Spielen ist der VfL Bleckede bei 13 Punkten in der Sechsergruppe auf der Strecke geblieben. Ganz ohne Tor und Punkt schloss die Eintracht die Vorrunde ab. Der JSG Dahlenburg/Görde gelang auch kein Tor, konnten aber zwei 0:0 Ergebnisse erreichen. Auch Adendorf I gewann alle zehn Spiele. Schafften aber „nur“ 30 Tore und „kassierten auch noch ein Gegentreffer“.  

U9-Junioren

Die schon erfahrenen U9-Junioren starteten mit 22 Teams, sechs Teams mehr als bei den U8-Junioren, in die Vorrunden. Absoluter Überflieger war hier der TSV Bardowick. Sie starteten gleich mal mit einem 10:0 über Adendorf IV. Am Ende gab es zehn Siege und 50 Tore ohne Gegentor bei zehn Spielen. Ohne Gegentreffer beendete auch MTV Treubund die Vorrunde. In der Fünfergruppe gewannen sie alle acht Spiele und trafen 26 Mal ins gegnerische Tor. Eintracht und Ochtmissen mussten als Gruppenerste jeweils eine Niederlage einstecken. Als Gruppenzweite sind auch Vfl Bleckede, Gellersen/Reppenstedt, Treubund II, Ilmenau/Wendisch und Heidetal weiter. Als Gruppendritter LSK, Adendorf II, Barendorf, Erbstorf und LSV.

Dramatik Pur gab es in Staffel 5. Adendorf III war vor ihrem letzten Spiel noch Zweiter. Verlor 1:2 gegen Heidetal  und rutschte auf Platz drei. Dann verdrängt die LSV mit einem 2:0 Sieg über den VfL Lüneburg die Adendorfer gar auf Platz 4. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Wenn Spitzenreiter Ochtmissen im letzten Spiel den Zweiten Heidetal hoch schlägt (5:0), dann rutscht Adendorf III wieder rein und Heidetal raus. Am Ende gab es aber nur ein 2:0 für den OSV. Somit hatten Platz 2, 3 und 4 jeweils zehn Punkte bei einem Torverhältnis von 7:8, 7:9 und 7:10. Adendorf II hatte es wie Adendorf IV auch erwischt.  

Hier alles auf einen Blick>>

Seite zuletzt aktualisiert am: 12.11.2018

Regionale Partner