12.03.2017

Vize-Hallenbezirksmeister D-Junioren: MTV Treubund Lüneburg

Vize-Hallenbezirksmeister D-Junioren 2017: MTV Treubund Lüneburg

Lüneburger U13-Junioren unterliegen erst im Finale nach 9-Meter-Schiessen

Als Vize-Hallenbezirksmeister traten die U13-Junioren des MTV Treubund die Heimreise am Sa. 11. März aus Osterholz-Scharmbeck wieder an.

Mit zwei verlorenen (SV Löhnshorst 0:1 und JSG FCE Cuxhaven/Duhner SC 0:3) sowie drei gewonnen Spielen (TSV Eintracht Immenbeck 2:0, Buchholzer FC 1:0 und JFV Aller-Weser 1:0) haben die D-Junioren des MTV als Gruppenzweiter mit 4:4 Toren hinter JSG FCE Cuxhaven/Duhner das Halbfinale erreicht. Hier musste der Lüneburger Kreismeister gegen den Gruppenersten JFV A/O/Heeslingen, die alle ihre fünf Gruppenspiele bei 11:1 Toren gewannen, antreten. Nach der regulären Spielzeit, ohne Tor, kam es zum 7-Meter-Schießen. In diesem setzen sich die Lüneburger mit 2:0 durch und zogen ins Finale ein. Auch im zweiten Halbfinale setzte sich der Gruppenzweite SV Holdenstedt gegenüber dem Gruppenersten Cuxhaven/Duhner erst nach einem 0:0 im 7-Meterschießen mit 2:1 durch.

Im Finale ging es dann gegen den SV Holdenstedt. Nach einem schnellen Rückstand (2. Min.) gelang dem MTV doch noch 30 Sekunden vor Schluss der Ausgleich. Erneutes Siebenmeterschießen! Und erneut glänzte wie im Halbfinale Torwart Nico Bläß vom SV Holdenstedt! Der Schlussmann entschärfte alle drei Schüsse des MTV. Der MTV Keeper musste dagegen eine Schuss in die Maschen zulassen, somit ging das Finale 1:2 verloren.

Das Spiel um Platz drei gewann JFA A/O/Hesslingen mit 2:1 über Cuxhaven/Duhner.

Siehe auch Fotos in der Meistergalerie>>

21.02.2017

Hallenkreismeister U13-Junioren 2017: MTV Treubund Lüneburg

Das Siegerteam der 1. U13 des MTV Treubund Lüneburg h.v.l.: Billy Weymann, Nico Peters, Renè Wiedemann, Luca Folsche, Justin Krumböhmer, v.: Milad Zemar, Simon Volpe, Tim Hirsemann, Jonas Weidlich; sowie Trainer Jörg Peters (nicht auf dem Bild)

Treubund I - Adendorf/Scharnebeck I - Treubund II - Adendorf/Scharnebeck II, dazwischen setzten sich aber noch die JSG Ilmenau als Vize-Hallenkreismeister. Fünf Spiele, fünf Siege, 10:0 Tore, 15 Punkte das war nicht zu toppen, was der MTV Treubund I abgeliefert hat. Bis auf die 0:1 Niederlage der JSG Ilmenautal gegen den Kreismeister, ist die Bilanz (12 Pkt.) der Melbecker auch nahezu makellos und verdient den Vize-Hallenkreismeistertitel.

JSG Adendorf/Scharnebeck I (9 Pkt.), Treubund II (6 Pkt.) und Adendorf/Scharnebeck II (3 Pkt.) folgten. Ganz ohne Punkt blieb LSK Hansa I.

Hallen B-Finalsieger U13-Junioren 2017: LSK Hansa III

Wie dicht Freud und Leid beieinander liegen, haben die U13- Kicker am Sonntag in Bleckede am eigenen Leib erfahren: Während Team III des LKS mit einer tollen Vorstellung das B-Finale der HKM gewann, hatte es Team IV des LSK in dieser Runde schwer, musste sich mit Platz sechs zufriedengeben.

21.02.2017

Hallenkreismeister U12-Junioren 2017: MTV Treubund Lüneburg

Das siegreiche Team: vordere Reihe v.l.n.r.: Leandro Neumann, Pekka Mittermaier, Melvin Eckardt, Jakob Laabs, Mannschaftsführer Claas Wolter,
hintere Reihe v.l.n.r: Trainer Stefan Frehse, Marvin Wechsung, Tarah Burmann, Tom Barth, Samed Sirin, Jalal Saeed, Physio Andre Wolter, Trainer Jörn Heise; Es fehlt: Amir Mounzer, Luc Sawinski.

Fast so gut wie ihre älteren Kammeraden machten es die U12-Junioren des MTV Treubund Lüneburg. Auch sie gewannen alle fünf Spiele, schossen aber nur acht Tore und kassierten, um himmelswillen einen Gegentreffer. Letztendlich wurde der Kreismeistertitel sicher und souverän eingefahren.

Auch hier belegten die Teams der JSG Ilmenautal und JSG Adendorf/Scharnebeck die Plätze zwei und drei, wie bei den älteren D-Junioren. Barendorf wurde Vierter und Ilmenautal I Fünfter. Auich hier ging der Letzte ohne Punkt aus der Endrunde raus. JSG Gellersen/Reppenstedt wren es bei den U12-Junioren.

Eine wirklich gelungene Vorstellung und tolle Leistung der Treubund-Mannschaft. Nicht nur auf Grund des Endrundensieges gab es an diesem Tag zufriedene Gesichter. Die Meisterfeier wurde im Soccer Park Winsen gefeiert. Fußball satt.....

08.02.2017

MTV Treubund und JSG Adendorf/Scharnebeck mit zwei U13-Teams in der Endrunde

Auch wenn Treubund I mit 24 und Treubund II 21 Punkte holten, wurde Treubund II ohne Niederlage "nur" Zweiter. Gruppenerster wurde hier die JSG Adendorf/Scharnebeck I mit 26 Punkten. Hinter Treubund II wurde LSK Hansa I mit 19 Punkten Zweiter punkt- und torgleich vor JSG Adendorf/Scharnebeck II. Als letztes Team schaffte es die JSG Ilmenautal mit 17 Punkten die Endrunde zu erreichen. Der Dritte Adendorf/Scharnebeck II bekam nur zwei und der Zweite Treubund I nur einen Ball ins eigene Tor.

LSK Hansa mit zwei Teams im B-Finale

Als Dritter (7 Pkt.) qualifizierte sich LSK Hansa III und als Zweiter (12 Pkt.) LSK Hansa II für das B-Finale. Den Gruppensieg mit 15 Punkten fuhren Barskamp und Neetze ein. Mit Adendorf/Scharnebeck III stellt die JSG einen dritten Endrundenteilnehmer, zwar B-Finale, aber immer hin. Letzte im Bunde besten Sechs B-Finalisten ist der TuS Brietlingen.

07.02.2017

Ilmenautal mit zwei Teams in der U12-Endrunde

Ilmenautal I wurde Gruppensieger mit 19 und Ilmenautal II Gruppensieger mit 20 Punkten. Letztere sogar als einziges Team ohne Niederlage in der Qualirunde bei 23:2 Toren in acht Spielen. Dritter Gruppensieger wurde MTV Treubund Lüneburg I mit 21 Punkten. Bester Zweiter wurde die JSG Adendorf/Scharnebeck I mit 18 Punkten. Gefolgt von TuS Barendorf I mit 17 Punkten und JSG Gellersen/Reppenstedt mit 15 Punkten und +4 Toren. Leidtragende waren hier die JSG Roddau mit 15 Punkten +3 Toren, denen jedoch zwei Törchen für die Endrunde fehlten. Sie verloren ihr letztes Spiel 0:2 gegen Treubund, Gellersen/Reppenstedt mit 2:3 gegen Treubund. Noch ärgerlicher das Aus für LSK Hansa, die auch 15 Punkte holten und sogar +10 Tore aufweisen konnten, aber durch den 2:1 Überraschuingssieg der  Barendorfer in ihrem letzten Spiel gegenüber Gruppensieger Ilmenautal I vom TuS noch überholt wurden und auf den 3. Gruppenplatz rutschten.

U12-B-Finale komplett

Während MTV Treunund III als Vierter es nicht schaffte - auch Treubund II scheiterte -, wurde LSK Hansa III Gruppenerster ohne Niederlage und ist im B-Finale. Die JSG Adendorf/Scharnebeck II gewann als Gruppensieger sogar alle ihre Spiele. JSG Thomasburg/Neetze ist als Zweiter auch unter den letzten Sechs wie die U12 vom Ochtmisser SV II. die letzten beiden freien Plätze wurden von TuS Erbstorf und VfL Lüneburg belegt.

28.12.2016

51 D-Juniorenteams schossen 793 Tore (3,4 pro Spiel)

U12-Junioren

TuS Barendorf und JSG Roddau I überstehen Vorrunde ohne Punktverlust- Roddau III mit 70 Gegentreffer

8 Siege in 8 Spielen schafften die beiden Dorfvereine. Der TuS bei 30:4 und die JSG bei 23:4 Toren. Ohne Niederlage blieb auch die JSG Ilmenautal II bei 33:4 Toren aber 2 Remis. Das erste Team der JSG wurde auch Gruppenerster konnte bei 10 Spielen aber „nur“ 8 gewinnen. Einen 5,75 Tore Schnitt gelang dem MTV Treubund 46:2 bei einer Niederlage. Auch nur eine Niederlage kassierter der Zweite Heidetal hinter MTV punktgleich mit 29:4 Toren. Die JSG Adendorf/Scharnebeck wurde ebenso Zweiter wie LSK I und II, als auch Ilmenautal III. Als Dritter schaffte den Einzug in die Qualirunde Barskamp, Roddau II, Gellersen/Reppenstedt, Ochtmissen und mit 7 Punkten auch noch die Eintracht.

Mit 7 Punkten muss Barendorf II jedoch die B-Runde antreten. Während Treubund III und Thomasburg/Neetze zumindest 8 bzw. 5 Tore schossen und als Gruppenletzter ein Remis holten wurde die JSG Roddau III, die einem schon leid tat, richtig verhauen. 0:70 Tore (8,75 je Spiel) und 0 Punkte standen am Ende zu Buche. Alleine gegen den LSK kassierten sie 24 Gegentreffer (0:14 u. 0:10).

Die Qualirunde geht am 21. Januar 2017 los. Mit 3 x Ilmenautal, 2 x Roddau und 2 x LSK in drei Gruppen.

U13-Junioren

JSG Adendorf/Scharnebeck und MTV Treubund mit 10 Siegen in 10 Spielen – Barskamp II ohne Punkt

Während Treubund I 33 Mal und Treubund II, sowie Adendorf/Scharnebeck II 34 Mal ins gegnerische Tor einnetzten schaffte es die Erste der JSG aus Adendorf/Scharnebeck gleich 51 Mal. Da verhielt sich Gruppensieger VfL Lüneburg mit 22 Treffern etwas zurückhaltender. Selbst LSK I und Ilmenautal als Zweiter trafen da besser (25). Während es Eintracht I die Qualirunde nicht schafften, wurde die Zweite mit 11:10 Toren Zweiter.Reppenstedt und Ochtmissen ist genauso weiter wie beider JSGs aus Bardowick/Mechtersen/Vögelsen.

Bis auf Barskamp II, die alle 10 Spiele verloren, aber 2 Tore schossen, hat mindestens jeder einmal ein Spiel gewonnen. Auch selten. Halle 16/17 Übers.

Alle Ergebnisse und Tabellen auf der Übersicht>>

Seite zuletzt aktualisiert am: 12.11.2018

Regionale Partner