05.09.2016

Bezikspokal U16: VfL weiter, MTV raus

U16: VfL Lüneburg - VfL Westergellersen  3:2 (1:2)

Nachdem die VfL U16-Junioren in der 1. Runde des Bezirkspokals mit einem 20:0 bei der JSG Aue Lehmke heim kerten, taten sie sich sichtlich zu Hause gegen Westercelle schwerer.  Corvin Michaelsen brachte die Grün-Wießen zwar in Führung, aber Justin Kuhn (22.) und Cihad Kizilhan (38.) drehten den Spieß für die Gäste um. Erst nach einer Stunde gelang Simon-Martin Meyer mit einem Freistoß der Ausgleich. Zwei Minuten vor Schluß erzielte Tim Oliver Prehm der viel umjubelte Siegtreffer per Kopfball für die Lüneburger.

U16: Buchholzer FC - MTV Treubund Lüneburg 3:1 (2:0)

Bereits nach vier Minuten lag der MTV zurück. Bastian Lorenschat vom BFC bekamen die Treubunder nicht im Griff. 20 Minuten nach seinem 1:0 gelang ihm auch das 2:0 noch vor der Pause und drei Minuten nach Wiederanpfiff gar das 3:0. Jaiml-Sharif-Ochieng Burmester sogte für den Ehrentreffer (67.)

05.09.2016

VfL U17 erwarten Regionalligist JFV Nordwest

Mit dem Regionalligist kommt ein starker Gegner zum Landesligisten. Der VfL hat mit Siegen gegen JFV A/O/Hesslingen und MTV Treubund schon bewiesen, dass er auch klassenhöhere Gegner aus dem Rennen schießen kann, doch mit dem Neunten der Regionalliga Nord kommt ein Gegner der noch eine Klasse höher spielt. Mit einem 2:0 Sieg in Bremerhaven startete die JFV vielversprechend in die Regionalliga Saison. Es folgten jedoch zwei Niederlagen gegen St. Pauli II (0:2) und Werder Bremen II 1:4). Im Pokal gab es ein 3:0 beim Landesligisten Kickers Emden und ein 4:1 beim Niedersachsenligisten JFV Norden. Es wird ein hartes Stück Arbeit für den VfL. Drücken wir die Daumen.

18.08.2016

VFL Lüneburgs U17 gewinnen auch zweites Pokalspiel im Conti-Cup

VfL siegt im Derby gegen MTV

Nachdem die U17-Junioren des VfL Lüneburg bereitsam 6. August den klassenhöheren JFV A/O/Heeslingen nach Elfmeterschießen 5:3 (1:1, 1:1) in der 1. Runde bezwungen hatten, schlug der Landesligist nun auch den klassenhöheren spielenden MTV Treubund Lüneburg mit 2:1 (2:1) im Conti-Cup.

Im Derby gegen den MTV gingen die Turner früh durch Hartmann (2.) mit einem Freistoßtor in Führung. Tutas konnte aber acht Minuten später mit einem Schuss aus der zweiten Reihe ausgleichen. In der 23. Minute sorgte Prehm für die 2:1 VfL-Führung. Auch wenn der MTV in Halbzeit Zwei auf den Ausgleich drängte, es blieb beim 2:1 Heimsieg und der nächsten Überraschung des VfL. Damit hat der VfL Lüneburg erneut das Derby, wie im letzten Jahr im Bezirkspokal, für sich entscheiden können.

Damit qualifiziert sich der VfL für die Runde der letzten Acht in Niedersachsen und somit als letzte verbliebene Mannschaft aus dem Bezirk Lüneburg.

10.08.2016

VfL Lüneburg und Ilmenautal im Bezirkspokal weiter

Mit 5:1 gewannen die Lüneburger in Wulmstorf gegen die JSG TVV Neu Wulmstorf / TSV Elstorf im Bezirkspokal. Beim 5:1 waren 3 x Messner, Danker und Stieler je 1 x erfolgreich.

Mit 2:0 (0:0) gawann die JSG Ilmenautal  beim MTV Treubund II. Ziegenfuß (58.) und Plaschke (62.) sorgten für die späte Entscheidung.

06.08.2016

VfL U16 mit 20 Toren und MTV mit 3 Toren weiter, Neetze kassiert 11

JSG Aue Lehmke - VfL Lüneburg 0:20 (0:8)

Der Keeper der JSG Aue Lehmke musste 20 Mal hinter sich greifen. Zur Halbzeit stand es bereitz 8:0 für die Gäste. Allein ein Dutzend Mal traf Simon Martin Meyer. Eichhorn und Mahnke je 2 x und Schon, Danker, Jost und Jäkel je 1 Mal.

MTV Treubund - JSG Suderburg / Holdenstedt  3:1 (2:0)

Der MTV führte zur Pause durch Sountourils und Lakomski bereits 2:0 ehe Scholz (61.) der Anschlusstreffer gelang. Lakomski sorgte acht Minuten später wieder für den zwei Tore Abstand.

TuS Neetze - JSG Ebstorf/Uhlen-Kicker/Rippdorf 0:11 (0:4)

Chancenlos blieben dagegen die U16-Junioren des TuS Neetze.

06.08.2016

VfL und MTV im Conti-Cup eine Runde weiter

VfL schlägt überraschend klassenhöhere JFV A/O/Heeslingen

Nach einem 1:1 (1:1) musste die Entscheidung vom Punkt gesucht werden.

Die Grün-Weißen gingen durch Michaelsen (27.) in Führung. Aygör (40. + 2) glich für die JFV aus. Im Elfmeterschießen trafen für den VfL Meyer, Messner, Kreuzkamp, Michaelsen.

Die Überraschung war perfkt.

Treunund läßt nichts anbrennen

Mit einem sicheren 3:1 (2:1) zogen die Lüneburger gegen ihre Ligarivalen VfL Westercelle in die 2. Rund des Conti-Cup ein.

Kathmann (24. u. 73.) und Gavrilovic (37.) waren für den MTV sowie Permanseder (38.) für den VfL erfolgreich.

 

 

Seite zuletzt aktualisiert am: 12.11.2018

Regionale Partner