07.03.2016

U8-Junioren Hallenkreismeister 2016: TSV Bardowick

Wer soll die U8 des MTV Treubund aufhalten, hatten wir geschrieben. Wenn, dann nur der TSV Bardowick. Und so kam es dann auch am Wochenende. Die kleinen Turner kamen im zweiten Spiel nicht über ein 1:1 gegen den späteren fünften Heidetal hinaus und rannten dem TSV ständig hinter her. Wie so oft, gab es auch hier wieder das "Endspiel" als letzte Turnierbegegnung. Dem TSV Bardowick, der bis dahin alle Spiele gewann reichte ein Remis. Treubund musste unbedingt gewinnen, um gleich in ihrer ersten Hallensaison den ersten Titel einzufahren. Doch den sicherten sich die Domstädter, die sich durch ein 1:1 den letzten Hallenkreismeistertitel einsackten.  Eintracht wurde Dritter vor Adendorf. Heidetal als Fünfter und Bleckede II als Letzter mussten gar ohne Sieg nach Hause fahren.

Meisterfoto>>

JSG Gellersen/Reppenstedt II gewinnd B-Finale

Ähnlich ging es schon am Vormittag des letzten Sonntag zu. In der B-Final Endrunde lieferten sich der TSV Adendorf II und die JSG Gellersen/Reppenstedt II bis zum Ende ein Kopf an Kopf Rennen. Jeder gewann seine Spiele. Im vorletzten Spiel gab es das Aufeinandertreffen. Hier trennte man sich 1:1 und hoffte noch auf ein Ausrutscher des Anderen. Aber durch das wesentlich besserere Torverhältnis (+12) von der JSG gegenüber dem TSV (+5) blieb am Ende doch die JSG Gellersen/Reppenstedt II vorne und gewann mit 14:2 Toren die B-Finalrunde vor dem TSV Adendorf (6:1), beide mit 13 Punkten. Erbstorf wurde mit neun Punkten Dritter vor Barskamp (6), LSK Hansa II (3) und Bleckede I (0).

Alle Ergebnisse und Abschlußtabellen>>

01.03.2016

U9-Junioren Hallenkreismeister 2016: JSG Ilmenau/Wendisch

Die U9-Junioren der JSG Ilmenau/Wendisch blieben ihrer Favoritenrolle treu und fuhren nach 2015 auch in diesem Jahr erfolgreich die Hallenkreismeisterschaft am Wochenende ein. Auch wenn es am Ende zwei Punkte Vorsprung gab, aber das letzte Turnierspiel war mal wieder ein Endspiel. Vom stärkten Verfolger Brietlingen trennte sich die JSG torlos. Eine Niederlage konnte sie sich nicht erlauben, denn sonst wäre Brietlingen Meister geworden. So blieb für den TuS Platz zwei. Bardowick holte Bronze und die noch in der Qualirunde stark auftrumpfenden Spieler des LSK Hansa reichte es nur für Platz vier. Heidetal schaffte wenigstens noch ein Sieg während dem Ochtmisser SV nur zwei Remis gelangen.

Alle Ergebnisse und Abschlusstabelle>>

Meisterfoto>>

25.02.2016

VFL Lüneburgs U9-Junioren siegen im B-Finale

Da gewinnt der TuS Barskamp drei von zwölf Vorrundenspiele und muss den Gang mit 12 Kunkten in die B-Endrunde antreten und dort gelingt ihnen nur ein Sieg, wie alle anderen auch. Bis auf den VfL Lüneburg haben in der B-Endrunde alle Teams nur einmal gewonnen, Der VfL gleich vier Mal und den B-Titel mit 7:0 Toren eingefahren. Nur ein Gegentreffer musste Barendorf hinnehmen, hat aber auch nur einmal getroffen.

Alle Ergebnisse und Abschlusstabellen>>

24.02.2016

Treubunds „Kleinsten“ auch nach 26 Spielen ohne Niederlage

 Die U8-Junioren des MTV haben in der Qualirunde einen mehr als souveränen Auftritt abgelegt. In zehn Spielen neun Siege bei 30:0 Toren. Nur in der Zwischenrunde haben sie etwas geschwächelt, wenn man sich den Ausdruck bei 20 Siegen und 6 Remis erlauben darf. Bislang hat es nur die Eintracht beim 1:1 geschafft den MTV-Keeper zu überwinden. Ansonsten läuft die Tormaschine unaufhaltsam. 66 Punkte bei 66:1 Toren, wer soll die kleinen Turner eigentlich aufhalten?  

Wenn, dann der TSV Bardowick, die die Qualirunde mit neun Siegen und einer Niederlagen bei 24:5 Toren abschlossen. Insgesamt hat der TSV in 28 Spielen, also zwei mehr als der MTV, 61 Punkte geholt und ein Torverhältnis von 81:10 erspielt. Also auch da läuft eine Tormaschine.

Mit Eintracht Lüneburg (16 Punkte +5 Tore), VfL Bleckede II (15 -2), TSV Adendorf (14 +3) und FC Heidetal (13 -7) wurden die restlichen Endspielgegner ermittelt. Treubunds Zweite kam trotz positivem Torverhältnis bei 13 Punkten nicht weiter. Hier war wohl ein Remis von den dreien aus den Hinspielen zu viel u. a. zwei Mal 0:0 gegen Ochtmisser SV.  

Der Hallenkreismeister wird bei der Endrunde am 6. März ab 14:00 Uhr in Dahlenburg ermittelt.

Die Ergebnisse und Abschlusstabellen aus den Qualifikationsspielen>>

18.02.2016

Dramatik pur bei den "Kleinsten" um den Einzug in die B-Finalrunde

Was für eine Dramatik bei den Qualifikanten der U8 B-Finalrunde. Bei drei der sechs Teilnehmer zur B-Finalrunde war der Einzug in den Halbfinals sehr schnell klar. Aber die restlichen drei Teilnehmer lieferten sich einen spannenden Kampf um die letzten Tickets.  

TSV Adendorf II absolvierte die Halbfinalrunde mit fünf Siegen in fünf Spielen bei 20:2 Toren. Die „Kleinsten“ des TuS Erbstorf musste sich nur dem TSV Adendorf mit 0:1 geschlagen geben. Was der einzige Gegentreffer war. Platz 3 ging an den LSK Hansa II, die von ihren sieben Toren alleine fünf in der letzten Begegnung gegen die Lüneburger SV schossen. Dieses stellte sich im Nachhinein als Fahrkarte zur Finalrunde herraus, denn dem Ochtmisser SV reichte nun keine knappe Niederlage mehr gegen dem Tabellenführer Adendorf II. Um weiter zu kommen, musste ein Remis rausspringen. Aber es sollte nicht sein und der OSV verlor 0:2. Mit -1 Toren musste sich nun der OSV hinter dem LSK II (+2) bei Punktgleichheit (7) einreihen.  

In der zweiten Gruppe sorgte die JSG Gellersen/Reppenstedt II schnell für klare Verhältnisse und wurde mit nur einem Gegentor Gruppensieger. Aber dann, zwei Mal sechs und drei Mal fünf Punkte. So sicherten sich Bleckede und Barskamp mit 6 Punkten die beiden noch freien Finalplätze und Adendorf IV, Wendisch/Evern II und VfL Lüneburg hatten mit fünf Punkten das Nachsehen. Barskamp konnte sich im letzten Spiel sogar eine Niederlage leisten und Bleckede kickte den VfL mit 2:0 ans Tabellenende.

18.02.2016

Teilnehmer der U9-Junioren Hallen-Endrunde stehen fest

Am letzten Sonntag haben sich die letzten Sechs der U9-Junioren für die Endrunde qualifiziert. Als bestes Team hat der LSK Hansa die Halle ohne Niederlage in zehn Spielen bei acht Siegen verlassen. Ochtmisser SV kam mit fünf Siegen und vier Remis auf 19 Punkte und der FC Heidetal konnte sich mit 12 Punkt qualifizieren. Die JSG Gellersen/Reppensedt konnte dem LSK zwar ein 1:1 abringen, aber um Heidetal zu verdrängen, wäre ein Sieg im letzten Turnierspiel erforderlich gewesen.  

In der zweiten Gruppe gab es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Ilmenau/Wendisch I und Brietlingen. Ilmenau reichte ein torloses letztes Spiel gegen Eintracht, die den Sprung unter die letzten sechs mit 12 Punkten damit verpassten, Ilmenau/Wendisch dagegen reichte es zum Gruppensieg. Bardowick ist hier mit 13 Punkten der dritte und damit letzte Endrundenteilnehmer.  

Die Endrunde findet am 28. Feb. ab 9:00 Uhr in Embsen statt.

Alle Ergebnisse und Endrundenspielplan>>

29.01.2016

Zwischenrunde für die U8 ist gelaufen

Für drei U8-Teams ist nun Schluß

Während der LSK Hansa 2, Adendorf 2 und Ilmenau/Wendisch 2 noch in der B-Runde im Halbfinale um den Einzug in die B-Endrunde kämfen, ist für LSK Hansa 1, Adendorf 3 und Ilmenau/Wendisch 1 die Hallensaison bei den U8-Junioren zu Ende.

Aber für 12 der gestarteten 15 Teams in der Zwischenrunde geht es in der Qualirunde weiter. Am Besten schnitt der TSV Bardowick mit 19 Punkten bei sechs Siegen und je einem Remis und Niederlage bei 23:1 Toren ab. Die JSG Gellersen/Reppenstedt bei 9:2 Toren fuhr 17 Punkte ein. Ganz ohne Niederlage überstand MTV Treubund I mit 14 Pkt. die Runde. Gleich fünf Mal gab es eine Punkteteilung, 3 x 0:0. Da hat sogar der MTV Treubund II mehr gepunktet. Hinter Gellersen/Reppenstedt und den punktgleichem Team aus Ochtmissen, holten sie 15 Punkte. Während Bardowick II mit fünf Punkten weiter ist, gab es mit sechs Punkten das Aus für LSK I.

Am 7. und 21. Feb. geht es dann um den Einzug in die Endrunde. Und da reicht der vierte Platz nicht mehr für ein Weiterkommen. Sechs von Zwölf Teams müssen dann ausscheiden.

Alle Ergebnisse und Tabellen im Überblick>>

14.12.2015

U9-Barskamp mit 3 Siegen und 3 Remis raus

2,66 Tore im Schnitt schossen die U9-Junioren der JSG Ilmenau/Wendisch. 32 Tore, davon je acht gegen Treubund und Heidetal schuss die JSG und wurde mit elf Siegen und einer Niederlage (Barskamp) Gruppensieger. Ohne Niederlage überstand der LSK als Gruppensieger und Eintracht hinter den punktgleichen LSK die Vorrunde. Punktgleichheit gab es auch in Gruppe 3. Diese führt die JSG Gellersen/Reppenstedt vor Brietlingen an.  

Ohne Sieg blieb der TSV Adendorf mit drei Remis und der LSK HansaII mit zwei Remis am Tabellenende. Trotz drei Siegen, u. a. gegen Gruppensieger Ilmenau/Wendisch und drei Remis, muss der TuS Barskamp mit 12 Punkten in der B-Runde, die am 20. Feb. stattfindet, die Hallenmeisterschaft beenden. 

Die nächsten Spiele>>

05.12.2015

Treubunds U8-Junioren ohne Gegentor in der Hallen-Vorrunde

Bei den „Kleinsten“ kam letztes Wochenende für zwölf Teams schon das Aus. 15 erreichten die Zwischenrunde. Eine blütenweiße Weste schaffte nur der MTV Treubund 1. Acht Spiele. Acht Siege, 28:0 Tore. Zwei Remis und ein Gegentor ließ der LSK Hansa nur zu. Fast so schusssicher wie der MTV (3,5 Tore/Spiel), zeigten sich die U8-Junioren des TSV Bardowick. Sie schafften 34 Tore in zehn Spielen. Ebenfalls Gruppensieger ist der Ochtmisser SV 1 und die JSG Ilmenau/Wendisch 1 geworden.

Ganz ohne Tor blieben die Zweiten der JSG. Die meisten Gegentreffer musste Team 4 des TSV Adendorf einstecken. Aber für die zwölf Teams, die nicht mehr um die Meisterschaft spielen, ist noch nicht Schluss, sie starten am 7. Februar in der Kaltenmoorhalle bei der B-Runde. Die Zwischenrunde der 15 anderen Teams beginnt schon nächste Woche.

Die Einteilung finden Sie in der Übersicht.

Seite zuletzt aktualisiert am: 12.11.2018

Regionale Partner