18.02.2015

VfL Frauen werden Kreismeister und holen 5. Hallentitel für den VfL Lüneburg

Das Meisterteam, oben von links: Trainer Karsten Mielke, Nele Mielke, Yolanda Lancaster, Janice Dix, Anna Lausch, Emily März, Jasmin Hartel; unten von links: Nadja Kühl, Ina Fribus, Sybill Riyatovic, Carina Köpping, Julia Schneider, Merle Andersen.
Hallenkreismeister der Frauen 2015: VfL Lüneburg

Wie die Herren gewannen die Frauen des VfL Lüneburg die Hallenfußball-Kreismeisterschaft – und auch diese benötigten ein Neunmeterschießen nach einem torlosen Finale. Mit 3:2 setzte sich der Landesligist letztlich gegen die SV Eintracht durch, Heldin des Abends war Torfrau Carina Köpping, die viele Schüsse in einem umkämpften Spiel sowie einen Neunmeter hielt. Platzdrei belegte der VfL II vor der SG Ochtmissen/Reppenstedt.

Wie erwartet setzten sich die Frauen der Eintracht mit vier Siegen in vier Spielen und 16:1 Toren sowie die Frauen des VfL mit drei Siegen in drei Spielen und 15:1 Toren in ihren Gruppen durch. Im Halbfinale schlug die Eintracht die Frauen der SG Ochtmissen/Reppenstedt klar mir 4:0 und im Vereinsinternem Duell behielt die erste Garnitur mit 3:0 die Oberhand gegeüber VfL II.

In einer torreichen Endrunde, mit 75 Treffer (3,95 pro Spiel), geht mal wieder ein Titel an den VfL. Nach den U15- und U16-Junioren, sowie den Herren und Altherren, ist es mit der Frauen-Kreismeisterschaft jetzt schon der fünfte Hallentitel in diesem Jahr für den VfL Lüneburg.

Ergebnisse der Gruppe 1

Ergebnisse der Gruppe 2

Ergebnisse Halbfinale

Ergebnis Finale

Seite zuletzt aktualisiert am: 12.11.2018

Regionale Partner