24.05.2022

MTV Treubund Lüneburg siegt beim Sparkassen Fußballcup 2022

Die U11-Junioren des MTV Treubund Lüneburg haben mit 2:0 im Finale den Lüneburger SK Hansa besiegt

Andrang wie zu Zeiten vor Corona. So waren zum Sparkassen-Fußballcup 2022 in Brietlingen 26 Teams (11 LG, 9 UE u. 6 DAN) mit jede Menge Zuschauern angereist. Auf vier Spielfeldern wurde der Sieger für die Endrunde am 19. Juni in Barsinghausen, an dem 16 Regionssieger teilnehmen, ausgespielt.

26 Teams haben sich in Brietlingen zum SparkassenFußballcup 2022 getroffen

Unter den Augen der vielen Talentsichter gaben die U11-Teams ihr Bestes. Die JSG Ilmenautal, JSG Gellersen-Reppenstedt, MTV Treubund Lüneburg und Lüneburger SK Hansa haben alle ihre Gruppenspiele gewonnen. Neben den Gruppensiegern und TuS Erbstorf zog auch die JSG Brietlingen/Bardowick I (2. in der 6er Gruppe), die JSG Ebstorf/Wriedel (bester Zweite) und der FC Oldenstadt (zweitbester Zweiter) in das Viertelfinale ein. Ab jetzt hieß es verlieren verboten.

Für Ebstorf/Wriedel (gelbe Hose) war im Viertelfinale gegen Erbstorf Schluss

Etwas enttäuschend war der Turnierverlauf für die Mannschaften aus dem Kreis Uelzen und Lüchow-Dannenberg. Sie wussten zwar spielerisch zu überzeugen, in den entscheiden Momenten waren andere Teams einen Tick cleverer. Vor allem im Holdenstedter Lager, die in einer sechser Gruppe spielten, war die Enttäuschung groß. Mit zwei Kantersiegen (6:0 und 7:0) gestartet, besiegelte eine Niederlage gegen die gastgebende JSG Brietlingen/Bardowick I im entscheidenden letzten Gruppenspiel das Vorrundenaus. Lemgow-Dangenstorf und Bienenbüttel haben sich als die schlechtesten Gruppenzweiten erst gar nicht für das Viertelfinal qualifiziert.

Der FC Oldenstadt ist mit der Situation wohl nicht glücklich

Besser lief es für den FC Oldenstadt und der JSG Wriedel/Ebstorf. Die Uelzener überstanden die Vorrunde als Zweiter, im Viertelfinale war dann für beide Mannschaften Schluss, sodass die Halbfinals in fester Lüneburger Hand waren.

MTV Treubund traf auf die JSG Ilmenautal, die Anfang des Monats um die Meisterschaft gegen den MTV gewannen. Der LSK, der bis dato in fünf Spielen ein Torverhältnis von 24:1 hatte musste sich gegen TuS Erbstorf, die in sechs Spielen noch gar kein Gegentor kassierten, messen. MTV gewann 2:1 und der LSK 3:2.

Nicht nur in dieser Szene konnte sich der MTV gegen den LSK durchsetzen

Die Lüneburger Teams LSK Hansa und MTV Treubund bestritten dann auch das Endspiel, welches der MTV mit 2:0 für sich entschied. Für die Turner heißt es jetzt sich am 19. Juni in Barsinghausen gegen 15 weitere Regionssieger zu behaupten. Die Siegermannschaft gewinnt ein Trainingslager im Sporthotel Fuchsbachtal des NFV in Barsinghausen.

Einziger Sieger in der Vergangenheit aus dem Heide-Wendland Kreis war der VfL Suderburg 2009. 2008 wurde Neetze Vize-Niedersachsenmeister und 2010 kam der TuS bis ins Viertelfinale und schied gegen Eintracht Braunschweig aus. 2007 wurde der MTV Treubund Dritter (0:2 im Halbfinale gegen VfL Wolfsburg) und 2011 unterlag der MTV Treubund im Achtmeterschießen Hannover 96 im Halbfinale. Am Ende wurden die Turner auch Dritter. Schaffen die Treubunder das dieses Jahr wieder?

Für alle Teams gab es am Ende ein Ball

Die Ballübergabe an den Sieger Treubund nahm der stelv. Vorsitzende Peter Hofmann höchst persönlich vor
2. Platz Lüneburger SK Hansa
3. Platz JSG Ilmenautal
3. Platz TuS Erbstorf
5. FC Oldenstadt
5. Ebstorf/Wriedel
5. Gellersen/Reppen.
5. TuS Brielingen

Bedanken möchte sich der NFV beim perfekten Organisation-Team um Franco Meyer-Westphal vom TuS Brietlingen

Alle Ergebnisse und Tabellen>>

Hier noch ein paar Impressionen

15.05.2022

Sparkassen-Cup 2022: Gruppeneinteilung und Spielpan

Der Turnierverlauf beginnt mit einer Gruppenphase mit anschließendem Viertel- und Halbfinale bis hin zum Endspiel am Turniertag.

28.03.2022

Sparkassen Fußball-Cup 2022

Der diesjährige Sparkassen Fußball-Cup findet am Sonntag, 22. Mai 2022 ab 10 Uhr auf der Sportanlage des TuS Brietlingen e.V., Am Sportplatz 13, 21382 Brietlingen statt.

Der “Sparkassen Fußball-Cup 2022” ist eine Pflichtveranstaltung für alle Vereine und Jugendspielgemeinschaften des NFV mit einer E-Juniorenmannschaft.

Zugelassen sind grundsätzlich nur Spieler des älteren E-Junioren-Jahrgangs (Saison 2021/2022: Jahrgang 2011). Mädchen können bis zu einem Jahr älter sein (Jahrgang 2010). Jeder Verein stellt eine Mannschaft mit den talentiertesten Spielern (gilt auch für Jugendspielgemeinschaften). Talentierte Mädchen (Jahrgang 2010) können in die Mannschaft integriert werden.

Gemeldete Spieler aus Vereinen, die keine eigene Mannschaft stellen können, spielen in dem sog. „Bunten Team“. Die Betreuung des Teams erfolgt durch den Ausschuss für Qualifizierung.

An der Endrunde, am Sonntag, 19. Juni 2019 in Barsinghausen, nehmen die 16 Regionalmeister teil.

Mehr Infos>>

Anschreiben mit Spielmodus>>

Anmeldungen bis 30. April 22 mit dem Meldebogen>>

 

Seite zuletzt aktualisiert am: 06.08.2022

Regionale Partner

Website-Tracking - Allgemeines Website-Tag (gtag.js):