22.01.2016

Förderauswahl 2005 besiegt den SV Werder Bremen zwei Mal

Für die Förderauswahl Lüneburg errangen folgende Spieler diesen Erfolg:
Christoph Schwabel (JSG Roddau), Maximilian Engel, Janic Harms, Domenik Schubert, Alexander Lich und Jeremy Mahn (JSG Ilmenautal), Colin Morawetz (SV Scharnebeck), Marc Voronkov (Lüneburger SK), Simon Volpe (MTV Treubund Lüneburg) Finn Schmedt (TuS Barskamp), Tom Lahme (TSV Adendorf).

Lüneburg siegt im Finale gegen Vorjahressieger Werder Bremen

Bei der mittlerweile dritten Auflage des Hallenturniers des NfV Kreises Harburg, diesmal für den Jahrgang 2005 (U11), für Förderauswahlteams und Nachwuchsmannschaften von Jugend Leistungszentren überzeugte der NfV Kreis Lüneburg mit dem Titelgewinn.

Am Start des Teilnehmerfeldes waren dabei neben dem Gastgeber mit zwei Mannschaften, sowie den Förderauswahlteams aus Lüchow-Dannenberg, Rotenburg und Lüneburg eben auch so namenhafte Gegner wie der zweimalige Titelgewinner SV Werder Bremen, Hamburger SV, VfB Oldenburg, TSV Havelse und der FC Hansa Rostock.

In zwei Gruppen galt es mindestens einen vierten Rang zu erreichen, um in die Zwischenrunde einzuziehen. Die Erwartungen waren dabei grundsätzlich eher pessimistisch, da der Jahrgang 2005 im Herbst auf dem Feld gegen andere Förderauswahlteams noch im Mittelfeld gelandet war.

Offensichtlich hatten die Trainer Dirk Bublitz und Philipp Meyer die richtigen Worte für die Jungs gefunden. Denn im Auftaktmatch gegen die Grün-Weißen von der Weser erlebten die zahlreichen Zuschauer eine selbstbewusst aufspielende und aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft aus Lüneburg, die das Spiel mit 1:0 durch ein Tor von Marc Voronkov (Lüneburger SK) gewinnen konnte.

Im zweiten Gruppenspiel setzte sich der positive Eindruck gegen den Gastgeber aus Harburg fort. Es fehlte allerdings etwas Fortune im Abschluss mit dem Futsal auf 3m Tore, so dass dieses Match mit 0:1 verloren ging.

Diese Niederlage sollte jedoch den Ansporn der Mannschaft weiter steigern, so dass der TSV Havelse beim 1:0 Sieg durch ein Tor von Colin Morawetz (SV Scharnebeck) nach einer feinen Einzelleistung chancenlos war. Im letzten Gruppenspiel entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel gegen den VfL Oldenburg, dass durch einen fulminant verwandelten Freistoß von Colin Morawetz (SV Scharnebeck) für das Lüneburger Team entschieden werden konnte.  

Lüneburger zeigten sich nervenstart. Behielten zwei mal beim Sechsmeter-Schießen die Oberhand

Als Gruppenzweiter ging es in der Zwischenrunde gegen die Förderauswahl des Kreises Rotenburg. Trotz Chancen hüben wie drüben blieb es beim torlosen Ergebnis, so dass ein 6m Schießen die Entscheidung bringen musste. Christoph Schwabel (JSG Roddau), Janic Harms (JSG Ilmenautal) und Colin Morawetz (SV Scharnebeck) verwandelten sicher, bei einem Fehlschuss des Gegners.

Im folgenden Halbfinale wartete dann wieder die Harburger Förderauswahl, die sich gegen FC Hansa Rostock durchsetzen konnte. Trotz eines Rückstandes zeigten die Lüneburger eine tolle Moral und erzielten durch einen blitzsauberen Angriff den Ausgleich durch Janic Harms (JSG Ilmenautal). Es folgte ein erneutes 6m Schießen, diesmal begleitet durch Zwischenrufe von elterlichen Zuschauern, die den Fair-Play Gedanken nicht wirklich verinnerlicht hatten. Die Jungs aus Lüneburg blieben jedoch nervenstark und verwandelten wiederum alle Strafstöße bei einem Fehlschuß des Gegners. Es trafen Christoph Schwabel (JSG Roddau), Janic Harms und Jeremy Mahn (beide JSG Ilmenautal).

Im parallelen Halbfinale kam es zum Bundesligaduell zwischen dem Hamburger SV und SV Werder Bremen. In einer hochhektischen und emotional geführten Partie mussten die Bremer in Unterzahl ihren 1:0 Sieg über die Ziellinie retten. Diesen physischen Vorteil nutzten die Lüneburger im Finale eiskalt aus. Aus einer stabilen Abwehr mit einem überragenden Simon Volpe (MTV Treubund Lüneburg) setzten die „Blauen“ immer wieder gefährliche Konter gegen die „Grünen“. Folgerichtig viel das entscheidende 1:0 nach einem sehenswerten Spielzug durch Direktabnahme von Janic Harms (JSG Ilmenautal).  

Die Halle stand Kopf, dass es einer Förderauswahl gelungen war, die ansonsten übermächtigen Gegner verdient zu besiegen. Zudem erhielt Colin Morawetz (SV Scharnebeck) eine Einladung zum Probetraining beim SV Werder Bremen.

Bericht: Karsten Brammer (Beauftragter für Talentsichtung)

Alle Ergebnisse>>

29.09.2015

Leistungsvergleich der Förderauswahlen

Mit dem Jahrgangs 2005 schickt der NFV Kreis Lüneburg die 6. Förderauswahl in die neue Saison. Wie in Lüneburg üblich, wurde bereits vor den Sommerferien mit der Sichtung der talentierten Fußballer des Jahrgangs 2005 begonnen. Die Vereine aus dem Kreis Lüneburg haben insgesamt 71 talentierte Fußballer zu den beiden vorgegebenen Sichtungsterminen gemeldet. Zu den ersten beiden Trainingseinheiten wurden zunächst 27 Talente eingeladen. Nach der zweiten Trainingseinheit haben sich die beiden Auswahltrainer, Dirk Bublitz und Philipp Meyer, noch vor den Sommerferien auf einen 19 Spieler umfassenden Kader festgelegt.

v. l.: Kjell Barufe, Maximilian Engel, Yanic Harms, Alexander Lich, Jeremy Mahn, Leandro Neumann, Dominik Schubert (alle JSG Ilmenautal), Johannes Kramer (Tus Barendorf), Christof Schwabel (JSG Roddau), Marc Voronkov (Lüneburger SK), Tyler Salow (Lüneburger SV), Claas Bjarne Wolter (MTV Treubund), Colin Morawetz (SV Scharnebeck), Tom Lahme, Jakob Schramm (beide TSV Adendorf), Finn Schmedt (TUS Barskamp), Vigo Langer (TUS Brietlingen), Lasse Riekmann (VfL Lüneburg) es fehlt Simon Volpe (MTV Treubund)

Am Sonntag den 11. Oktober treffen sich die Förderauswahlen (älterer E-Junioren-Jahrgang) aus neun Kreisen zum Leistungsvergleich. Mit dabei auch die U12-Junioren (jüngere D-Junioren des VfL Lüneburg). Beginn ist um 11:00 Uhr auf dem VfL Sportplatz in Lüneburg Am Grasweg 27.

Wie wird gespielt?

  • Gespielt wird auf zwei Kleinfelder
  • Eine Mannschaft besteht aus sieben Feldspielern, einem Torwart und bis zu fünf Wechselspieler
  • Die Rückpassregelung findet Anwendung!!
  • Es wird ohne Abseits gespielt!!
  • Spielmodus: zwei Gruppen a fünf Mannschaften, danach Platzierungsspiele

Spielplan>>

Seite zuletzt aktualisiert am: 12.11.2018

Regionale Partner