14.06.2014

11er Ü40 Kreismeister 2014: SG Bleckede/Neetze


KreismeisterVize-KreismeisterBronze
SG Bleckede/NeetzeESV LüneburgVfL Lüneburg

Die Spielgemeinschaft der Ü40 von Bleckede/Neetze holten das Triple. Nach der Hallenkreismeisterschaft und dem Pokal, nun auch noch den Titel als 11er auf dem Feld. Es war die ganze Saison über ein Kopf an Kopf-Rennen. Die 0:2 Niederlage im zweiten Saisonspiel beim ESV sollte die einzige bleiben. Da half das 8:0 des ESV im letzten Heimspiel auch nichts mehr. Tags darauf siegte die SG bei der SG aus Brietlingen/Bardowick und sicherte sich mit einem Pünkchen Vorsprung den Titel. Der VfL Lüneburg wurde mit 16 Punkten Abstand Dritter.

Der Kreismeister v. o.l.: Stefan Malta, Stefan Beyer, Steffen Rodenwald, Thorsten Krebs, Michael Franke, Hartmut van Vügt, Uli Kanopka, Christian Brede; Mitte von links: Gunnar Lemke, Jens Hoßfeld, Frank Tübben; Unten von links: Stephan Geisler, Dirk Köhler, Ralph Bremsat, Christian Schröder, Ludger Wilkens, Rainer Dierks, Uwe Hamman; Es fehlen: Marko Heiden, Wolfram Puffahrt, Felix Harbsmeier, Raymon Mewes, Jürgen Hirschfeld, Jens Holdberg.
Der Kreismeister v. o.l.: Stefan Malta, Stefan Beyer, Steffen Rodenwald, Thorsten Krebs, Michael Franke, Hartmut van Vügt, Uli Kanopka, Christian Brede; Mitte von links: Gunnar Lemke, Jens Hoßfeld, Frank Tübben; Unten von links: Stephan Geisler, Dirk K

01.05.2014

Kreispokalsieger Ü50-Senioren 2014: TuS Neetze

Neetze sehr erfolgreich im Pokal

Am 1. Mai begannen die Ü50-Senioren mit einem 1:0 Kreispokalsieg über SG Brietlingen/Bardowick, Himmelfahrt wurde das Triple von den Ü40 und Reserven verfolständigt.

Hier zur Vervollständigung das siegreiche Ü50-Seniorenteam vom 1. Mai.

Die Sieger (v.l.) Hartmut Vogt, Christian Meyer, Lutz Buschmann, Dirk Köhler, Holger Könnig, Klaus Schmidt, Jens Holdberg, Wolfgang Wiswe, Peter Haff; Es fehlen: Christian Woldt, Reinhard Menz, Gerald Wolter, Heinz Ortlieb, Manfred Hagemann, Henning Lüthje
Die Sieger (v.l.) Hartmut Vogt, Christian Meyer, Lutz Buschmann, Dirk Köhler, Holger Könnig, Klaus Schmidt, Jens Holdberg, Wolfgang Wiswe, Peter Haff; Es fehlen: Christian Woldt, Reinhard Menz, Gerald Wolter, Heinz Ortlieb, Manfred Hagemann, Henning Lü

29.05.2014

Kreispokalsieger der Ü40 Senioren: SG Bleckede/ Neetze

2:0 Sieg über Ü40-Dauermeister Treubund

Bereits nach elf Minuten stand das Endergebnis fest. Mit einem Doppelschlag (Franke 8. un Bremsat 11.) war die Partie entschieden. Am Ende erhielt die SG Bleckede/Neetze den Pokal und der MTV Treubund die Meistermedaillen.

Kreispokalsieger der Ü40-Senioren 2014: SG Bleckede/Neetze. Foto: luenesport
Kreispokalsieger der Ü40-Senioren 2014: SG Bleckede/Neetze. Foto: luenesport

29.05.2014

Kreispokalsieger der Reserven 2014: TuS Neetze II

Im dritten Anlauf hat es endlich geklappt

Klare Angelegenheit für den TuS Neetze II. 4:0 (2:0 ) Sieg über den TSV Gellersen II sah schon wie ein Klassenunterschied aus. Doppeltorschütze Rodin (21. u. 65.) war der Mann des Tages. Zudem trafen noch van Nahl (41.) und Findorf (84.) für die Ostheider.

Nach zwei Pokalfinalniederlagen hat es im dritten Anlauf endlich geklappt. Pokalsieger der Reserven: TuS Neetze II
Nach zwei Pokalfinalniederlagen hat es im dritten Anlauf endlich geklappt. Pokalsieger der Reserven: TuS Neetze II

29.05.2014

Kreispokalsieger der Altherren 2014: SV Ilmenau

Ilmenau siegt 2:1 trotz Rückstand

Trotz Rückstand konnten die Melbecker ihren Pokalerfolg vom Vorjahr wiederholen und den Pokal erfolgreich verteidigen. Finalgegner VfL Lüneburg ging früh durch Breitsprecher (2.) in Führung, bauten aber mehr und mehr ab. Goalgetter Schellin sorgte aber mit seinem Doppelpack (42. u. 60.) für den erneuten Pokalerfolg.

Erfolgreiche Pokalverteidigung der Altherren: SV Ilmenau
Erfolgreiche Pokalverteidigung der Altherren: SV Ilmenau

28.05.2014

Krombacher Kreispokal geht nach Erbstorf

Im zweiten „Endspiel“ gegen den MTV Treubund Lüneburg II setzten sich die Kicker vom TuS Erbstorf mit 2:0 (1:0) durch. Das erste, um die Vize-Meisterschaft, hatten sie noch 2:3 verloren.

Die Revanche des Angestellten gegen seinen Chef ist gelungen. Marco Meurer, Trainer des TuS Erbstorf, ist bei der der Hennig-Guppe angestellt und hat vor fünf Tagen noch gegen seinen Chef Ulf Henning verloren.

Vor ca. 600 Zuschauern hat der Tus Erbstorf durch Tore von Steffen Mäding (32.) und Dennis Hüls (59.) nach 34 Jahren verdient den Kreispokal gewonnen. Diesmal dominierten die Erbstorfer und hatten die ganze Zeit mehr vom Spiel. Die Lüneburger hatten kam eine Torchance und kamen erst 20 Minuten vor Ende gelegentlich mal vors Tor.

Weitere Bilder in der NFV-Galerie>>

Pokalsieger 2014 nach einem 2:0 (1:0) Erfolg über den MTV Treubund Lüneburg II: TuS Erbstorf
Pokalsieger 2014 nach einem 2:0 (1:0) Erfolg über den MTV Treubund Lüneburg II: TuS Erbstorf

28.05.2014

Meister der 2. Kreisklasse


Meister
SV Scharnebeck II
Vize
STV Artlenburg
Bronze
SV Göhrde

Der SV Scharnebeck hat auch im letzten Spiel nichts anbrennen lassen und wurde auf Anhieb Meister und Aufsteiger zur 1. Kreisklasse.

Wärend der STV Artlenburg im letzten Jahr noch als Dritter in der Relegation unterlegen war, schafften sie dieses Jahr mit dem zweiten Platz den direkten Aufsteig.

Am letzten Spieltag hat der SV Göhrde den Ochtmisser SV mit einem Heimsieg von Platz 3 verdrängt und die Relegation zur 1. Kreisklasse sich ermöglicht.

Meister der 2. Kreisklasse: SV Scharnebeck II
Meister der 2. Kreisklasse: SV Scharnebeck II
Dritter der 2. Kreisklasse: SV Göhrde
Dritter der 2. Kreisklasse: SV Göhrde

27.05.2014

Meister der 1. Kreisklasse


Meister
TuS Barskamp
Vize
Lüneburger SV
Bronze
TuS Neetze II

Eine bravouröse Saison hat die Sahnehaube bekommen, der TuS Barskamp hat sich die Krone aufgesetzt: im letzten Spiel war ein Punkt nötig, am Ende wurde der TuS Reppenstedt II mit 7:1 nach Hause geschick. Die Barskamper haben 26 von 30 Spiele gewonnen und am Ende mit drei Punkten Vorsprung vor der Lüneburger SV den Aufstieg in die Liga mit der Meisterschaft geschafft.

Meister der 1. Kreisklasse: TuS Barskamp
Meister der 1. Kreisklasse: TuS Barskamp

19.05.2014

Herren Reserven Kreisliga 2014


Meister Vize-Meister
MTV Treubund III
TV Neuhaus 1860

Kreismeister der Reserve Kreisliga 2014 der Herren : MTV Treubund III

Eine fast perfekte Saison legte die dritte Herren des MTV Treubund Lüneburg um Trainergespann Ulf G. Baxmann und Swen Richter hin. 13 Siege in 14 Spielen,  nur ein Unentschieden trübte die Bilanz, sodass die Meisterschaft ähnlich früh wie in der Bundesliga feststand. Die junge Truppe wird ihr Aufstiegsrecht wahrnehmen und in der kommenden Saison in der 2. Kreisklasse an den Start gehen.

Die erfolgreichen Meister hintere Reihe, von links : H.Morgenstern, D.Dröge, D.Semrau, C.Schumacher, B.Cordes, J.Katzorke, N.Azzalini, U.G.Baxmann (Tr.); Vordere Reihe, von links : K.Michaelis, P.Schumacher, Y.Claus, T.Perkun, J.Stolter, L.Sievers, F.Köhncke; Nicht auf dem Bild: S.Richter (Co-Tr.), L.Drieselmann, N.Janecki, T.Schwarzer, B.Wischnewski, PYazdani, J.Matthaei
Die erfolgreichen Meister hintere Reihe, von links : H.Morgenstern, D.Dröge, D.Semrau, C.Schumacher, B.Cordes, J.Katzorke, N.Azzalini, U.G.Baxmann (Tr.); Vordere Reihe, von links : K.Michaelis, P.Schumacher, Y.Claus, T.Perkun, J.Stolter, L.Sievers, F.Kö

17.02.2014

Herren Hallenkreismeister 2014


Meister Vize-Meister
TSV Gellersen II
Lüneburger SV

Hallenkreismeister 2014 der Herren :  TSV Gellersen II

Am Ende standen zwei Kreisklassen-Teams im Finale und kickten im Halbfinale mit Treubund II und Lüneburger SK II zwei Kreisligisten aus dem Rennen. Mit der 1:2 Niederlage musste sich Vorjahresgewinner Lüneburger SV mit dem 2. Platz zufrieden geben.

Meister TSV Gellersen II, hinten v.l.: Co-Trainer Matthias Bielau, Robert Hahn, Dennis Wotschel, Viktor Birt, Christian Zerrath, Daniel Struwe, Gero Ziemer, Sebastian Kufner. Mitte v.l.: Tobias Notzke, Hauke Trumann, Ole Johst, Malte Twesten. Vorn sitzend: Andr Kleinecke.
Meister TSV Gellersen II, hinten v.l.: Co-Trainer Matthias Bielau, Robert Hahn, Dennis Wotschel, Viktor Birt, Christian Zerrath, Daniel Struwe, Gero Ziemer, Sebastian Kufner. Mitte v.l.: Tobias Notzke, Hauke Trumann, Ole Johst, Malte Twesten. Vorn sitzend

18.02.2014

Reserven Hallenkreismeister 2014


Meister Vize-Meister Bronze
SV Wendisch-Evern II
MTV Handorf II FC Echem

Hallenkreismeister 2014 der Reserven : SV Wendisch-Evern II

SV Wendisch siegte als Gruppensieger mit 2:1 gegen Gruppensieger MTV Handorf II und wurde Hallenkreismeister der Reserven. Das Neunmeterschießen um den dritten Platz gewann dann der TuS Echem mit 2:1 gegenüber dem MTV Treubund III.

Reserven Hallenkreismeister SV Wendisch Evern II mit: stehend v.l.: Obmann Michele Assenheimer, Ricardo Zonno, Stefan Ahrens, Helge Schünemann, Omar Gerhard Hensel, Daniel Schlosky, hockend v.l.: Hajredin Selimi, Fabian Roxin, Nils Franke, Sven-Eike Surke
Reserven Hallenkreismeister SV Wendisch Evern II mit: stehend v.l.: Obmann Michele Assenheimer, Ricardo Zonno, Stefan Ahrens, Helge Schünemann, Omar Gerhard Hensel, Daniel Schlosky, hockend v.l.: Hajredin Selimi, Fabian Roxin, Nils Franke, Sven-Eike Surk

14.02.2014

Altherren Hallenkreismeister 2014


Meister Vize-Meister Bronze
SV Ilmenau
TSV Gellersen VfL Lünburg

Hallenkreismeister 2014 der Altherren :  SV Ilmenau

Am Ende standen die Gruppenzweiten im Endspiel und der SV Ilmenau siegte nach torlosen zwölf Minuten mit 2:0 im Siebenmeterschießen gegen die Spielgemeinschaft Heidetal/Soderstorf/Gellersen. Dritter wurde aufgrund des besseren Torverhältnises der Gruppenspiele der VfL Lüneburg vor MTV Treubund Lüneburg. 

Die Altherren des SV Ilmenau konnten am Ende bei den Altherren jubeln, mit: hvl. Sven Jensen, Torben Gutt, Michael Hansen, Marvin Dauer, Niklas Rose, Ivo Brandt, sowie uvl. Timm Sabatino, Matthias Neubauer, Carsten Burghard, und Stefan Wagener
Die Altherren des SV Ilmenau konnten am Ende bei den Altherren jubeln, mit: hvl. Sven Jensen, Torben Gutt, Michael Hansen, Marvin Dauer, Niklas Rose, Ivo Brandt, sowie uvl. Timm Sabatino, Matthias Neubauer, Carsten Burghard, und Stefan Wagener

16.02.2014

Ü40-Senioren Hallenkreismeister 2014

Meister Vize-Meister
SG Bleckede Neetze
SG Heidetal/Sodertorf/Gellersen II

Hallenkreismeister 2014 der Ü40:  SG Bleckede/Neetze

Nach Rückstand im Finale sicherte sich die SG Bleckede/Neetze den Titel

Das Siegerteam: hvl. Hartmut van Vügt, Raymon Mewes, Michael Franke, Torsten Krebs, Marko Heiden; uvl. Christian Schröder, Frank Tübben, Ralph Bremsat, Jens Holberg u. Wolfran Puffahrt.
Das Siegerteam: hvl. Hartmut van Vügt, Raymon Mewes, Michael Franke, Torsten Krebs, Marko Heiden; uvl. Christian Schröder, Frank Tübben, Ralph Bremsat, Jens Holberg u. Wolfran Puffahrt.

16.02.2014

Ü50-Senioren Hallenkreismeister 2014


Meister Vize-Meister Bronze
SG Heidetal/Ilmenau
MTV Treubund Lüneburg SG Brietlingen/Bardowick

Hallenkreismeister 2014 der Ü50 :  SG Heidetal/Ilmenau

Durch fünf Siege in fünf Spielen sicherte sich die Spielgemeinschaft Heidetal/Ilmenau mit Ex-Profi Ralf Sievers den Ü50-Hallenkreismeistertitel 2014

Das Siegerteam hinten v.l.: Jürgen Kock, Thomas Dau, Reinhold Narewski, Peter Bornemann, Hartmut Schmidt, Ernst-Wilhelm Bornemann und vorne v.l.: Jens Alpers, Ralf Sievers, Robert Grabowski, Ingo Meyer, Klaus-Dieter Bundt, Hüseyin Özdemir, Rainer Beister
Das Siegerteam hinten v.l.: Jürgen Kock, Thomas Dau, Reinhold Narewski, Peter Bornemann, Hartmut Schmidt, Ernst-Wilhelm Bornemann und vorne v.l.: Jens Alpers, Ralf Sievers, Robert Grabowski, Ingo Meyer, Klaus-Dieter Bundt, Hüseyin Özdemir, Rainer Beist

23.02.2014

Ü60-Senioren Hallenkreismeister 2014


Meister Vize-Meister Bronze
MTV Treubund Lüneburg
SG Rosengarten/Nenndorf Lüneburger SK

Hallenkreismeister 2014 der Ü60 :  MTV Treubund Lüneburg

Mit in der fünfer Staffel waren u. a. die Harburger aus Rosental und holten wie alle anderen Teams vier Punkte. Bis auf Treubund die kamen mit 3:0 Toren und 10 Punkten zum Titel.

Die besten der Ältesten: hvl. Ernst Schnackenberg, Manfred Nitschke, Wolfhard Täger, Martin Vogel, Klaus-Otto Dierßen, Willi Dornbusch; uvl. Thomas Sander, Rolf Petrenz, Roland Ulbrich, Dieter Buhtz u. Klaus Brau.
Die besten der Ältesten: hvl. Ernst Schnackenberg, Manfred Nitschke, Wolfhard Täger, Martin Vogel, Klaus-Otto Dierßen, Willi Dornbusch; uvl. Thomas Sander, Rolf Petrenz, Roland Ulbrich, Dieter Buhtz u. Klaus Brau.
Seite zuletzt aktualisiert am: 12.11.2018

Regionale Partner