08.08.2019

Das wahre fairste Team ist die FSG Südkreis II – während FSG Südkreis I Nr. 128 im Kreis belegt.

Nicht der SV Bad Bentheim II aus der Kreisliga Grafschaft Bad Bentheim ist das fairste Team in Niedersachen, sondern eine Fußball-Spielgemeinschaft aus Schnega, Clenze und Bergen aus dem Wendland, das in der 2. Kreisklasse des Heide-Wendland-Kreises kickt.

Die Uelzener Teams VfL Bödenstedt, SV Ostedt und MTV Barum II belegen Platz 2

Das 2. Herrenteam um Trainer Daniel Schulz und Rene Techen haben es geschafft in 24 Spielen nur elf Gelbe Karten zu erhalten. Das entspricht einer Quote von 0,4583. Das ist nicht nur der bester Wert im NFV Kreis Heide-Wendland, nein auch in der VGH-Fairness-Cup Gesamtwertung wäre es der erste Platz gewesen. Auch die Saison davor gab es nur 26 Gelbe Karten. Die letzte Rote Karte gab es am 23. April 2017. Wenn denn auch die Kreisklassen mit in die VGH-Wertung eingegangen wären, hätte Gesamtsieger SV Bad Bentheim II das Nachsehen mit 0,5714 gehabt. Vielleicht wäre auch FSG Südkreis II bei über 6.000 Mannschaften in Niedersachen nicht erster geworden.

Wir haben einmal alle 97 Teams der sieben Kreisklassen im HW-Kreis betrachtet und erstaunliches festgestellt. Würden alle 135 Mannschaften aus dem HW-Kreis bewertet worden, wäre der VfL Lüneburg nicht das beste Kreis-Team, nein mit einen Quotienten von 1,200 wären sie auf Platz zehn gefallen.

Sind die Kreisklassen-Teams fairer als höherklassige Teams? Hier die Top 10 aus dem Heid-Wendland-Kreis:

  Mannschaft Sp.-Klasse Spiele GK GRK RK § Pkt. Quotient
1. FSG Südkreis II 2. KK Süd 24 11 0 0 0 11 0,4583
2. VfL Böddenstedt 2. KK Süd 24 16 2 0 0 22 0,9167
2. SV Ostedt 3. KK Ost 24 22 0 0 0 22 0,9167
2. MTV Barum II 3. KK West 24 19 1 0 0 22 0,9167
5. SC Kirch/​Westerweyhe 2. KK Süd 24 23 0 0 0 23 0,9583
6. SV Ilmenau II 2. KK Nord 26 22 1 0 0 25 0,9615
7. TuS Barskamp 1. KK Nord 30 27 1 0 0 30 1,0000
8. TSV Lehmke 3. KK Ost 24 23 1 0 0 26 1,0833
9. MTV Gerdau 2. KK Süd 24 27 0 0 0 27 1,1250
10. VfL Lüneburg Bezirksliga 30 36 0 0 0 36 1,2000

124. SG Gartow/​Liepe II 2. KK Süd 24 29 1 0 4 72 3,0000
124. TuS Bodenteich Bezirksliga 30 72 1 1 1 90 3,0000
126. MTV Wittorf 2. KK Nord 26 48 4 0 2 80 3,0769
127. SC Lüneburg Kreisliga 30 71 4 2 0 93 3,1000
128. FSG Südkreis Bezirksliga 30 65 5 3 0 95 3,1667
128. TSV Niendorf-Halligd. 3. KK West 24 46 5 3 0 76 3,1667
128. SV Lemgow-Dang. Kreisliga 30 66 3 2 1 95 3,1667
131. MTV Handorf II 3. KK Nord 22 34 4 1 2 71 3,2273
132. SV Zernien Kreisliga 30 81 4 1 0 98 3,2667
133. Vastorfer SK Bezirksliga 30 72 4 3 0 99 3,3000
134. VfL Bleckede 2. KK Nord 26 68 1 3 0 86 3,3077
135. SV Hanstedt 1. KK Süd 30 95 13 1 0 139 4,6333

 

Aber die andere Seite sollte nicht unerwähnt bleiben. Da gibt es den SV Hanstedt, Absteiger aus der 1. Kreisklasse Süd, der es in 30 Spielen geschafft hat 95 Gelbe Karten zu kassieren. Hinzu kommen noch 13 (in Worten Dreizehn) Gelb-/Rote Karten und eine Rote Karte, macht zusammen eine Quote von 4,633 und wäre in der Gesamtwertung der fünftschlechteste Platz gewesen. Selbst der Vorletzte der Gesamtwertung SV Croatia Hannover Bezirksliga Bezirksliga Hannover hat es auf 106 Gelbe-, und nur 9 Gelb-/Rote- sowie 4 Rote Karte geschaft. Die SG Gartow/Liepe II waren mit 29 Gelben- und einer Roten Karten gar nicht so schlecht und wären unter den Top 20 gekommen, haben es aber auf vier Sportgerichtsverfahren gebracht und Platz 124 belegt.

Hier die Auswertung>>

Hier die Tabellen vom VGH-Fairness-Cup>>

18.06.2019

JuTu e.V.-Cup in Brietlingen

Auf der Sportanlage des TuS Brietlingen fand der 1. JuTu e.V. Fußball-Cup statt

Der Verein Jugend Tugend wurde 2011 in Lüneburg gegründet so wie auch 2012 in Hamburg. JuTu e.V. unterstützt und motiviert Jugendliche im Raum Lüneburg und Hamburg bei Fragen der Integration und setzt sich für die nachhaltige Verbesserung der persönlichen Lebenssituationen ein.

"Wir streben eine höchst mögliche Kooperation mit anderen Schule, Einrichtungen, Behörden und Ämtern in den betreffenden Stadtteilen an, die sich mit dem Leben der Kinder, Jugendlichen und ihren Problemen befassen. Über den Sport kann man Jugendliche erreichen“, weiß Roland Bari, Coach beim Jugend Tugend e.V..

150 Teilnehmer und viele Besucher konnten trotz vornächtlicher Unwetter auf einer bestens vorbereiteten Anlage tolle Spiele mit vielen Toren erleben. Die Teams aus dem Fußballkreis Heide-Wendland und dem Raum Hamburg lieferten sich faire Duelle, sodass das erfahrene Schiedsrichterteam nur 1 gelbe Karte vergeben musste.

Ronald Bari (Geschäftsführer JuTu e.V.), Peter Hofmann (Vorsitzender Qualifizierungsausschuss NFV Kreis Heide-Wendland)

Das Gastgeberteam der JSG Bardowick/Brietlingen U13 bedankt sich für die Unterstützung bei Ronald Bari , Peter Hofmann und vor allem bei der “ Die Auto Stube GmbH - Lüneburgs erster autopro Konzeptpartner", die sowohl Fußbälle und die neue Teamkollektion für 2019/20 zur Verfügung stellten.

Peter Hofmann und Ronald Bari sind sich einig, dass solch ein Fußballturnier nicht das letzte in dieser Form sein soll, denn durch Sport in der Gemeinschaft, lässt sich so manche Barriere überwinden. Wenn weitere Vereine von diesem Konzept überzeugt und angesprochen sind, so melden sie sich bitte bei den beiden Herren.

Fotos: Marc Ritter & Ronals Bari
Seite zuletzt aktualisiert am: 09.08.2019

Regionale Partner