25.11.2021

MTV Gerdau wurde vor 10 Tagen 100 Jahre alt

Am 09.09.1921 wurde im Gasthaus Wellmann der Männerturnverein Gerdau gegründet. Laut Satzung ist der 15.11.1921 als Gründungstag festgehalten. Anfangs konnten nur Männer am Sportangebot teilnehmen.

In den Vorstand wurden gewählt: Vorsitzender = Otto Kayser, Kassenwart = Fritz Denecke, Turnwart = Hans Wellmann und Gerätewart = Bernhard Wellmann. Herr Wallmann war nach dem 2. Weltkrieg der 1. Vorsitzende. Ihm folgten bis heute: 1965 – 1973 – Friedrich Denecke, 1973 – 2011 - Jürgen Denecke, 2011 – 2021 - Egbert Giese und seit 2021 – Matthias Uhlenhut.

Nachdem 1953 die Kinder- und Frauenturnabteilung gegründet wurde, folgte am 10.05.1957 die Gründung der Fußballabteilung. Zum Abteilungsleiter wurde Otto Lohrberg gewählt. Das 1. Training fand am 15.05.1957 statt. Als Spielkleidung wurden ein rotes Hemd, eine schwarze Hose und rote Stutzen gewählt. 1958 wurde zum Umkleiden eine Baracke gebaut. 1961 wurde der neue Sportplatz eingeweiht. 1975 wurde Werner Mautz als erster Trainer verpflichtet.

1999 gewannen acht Fußballer (Fabian Nicolaus, Frank Tessmann, Olaf Platzek, Wolfgang Sperling, Till Denecke, Jürgen Meinecke, Ralf Würker, Patrick Wöhling) bei SAT I – Regional mit einem VIDEO-Clip über den maroden alten Sportplatz einen Sponsoringvertrag von Toto – Lotto in Höhe von 25.000 DM und ermöglichten damit den Neubau eines neuen Vereinsheimes. Ein Meilenstein für den Erhalt der Fußballabteilung im MTV. Im Jahre 2001 wurde das neue Vereinsheim eingeweiht.

Die Fußballer im MTV konnten einige sportliche Erfolge erzielen. So stieg man mehrfach in das Oberhaus des Fußballkreises Uelzen auf (1966, 1978, 1997, 1999) Seit 2003 spielt die 1. Herren unterhalb der Kreisliga bzw. 1. Kreisklasse.

Meister 2. Kreisklasse 2016/2017

2016/2017 wurden die 1. Herren zuletzt Meister der 2. Kreisklasse im NFV Kreis Uelzen und stiegen in die 1. Kreisklasse auf. Seit 2018 spielt der MTV in der 2. Kreisklasse Süd des NFV Kreis Heide-Wendland.

Der aktuelle Herren-Kader des MTV Gerdau

Aus der Fußballabteilung gingen einige später bekannte Persönlichkeiten hervor. Der bekannteste Fußballer dürfte Marc Köster sein. Er spielte u.a. später bei Teutonia Uelzen, dem TUS Bodenteich und dem Lüneburger SK in der Regionalliga.

Auch bei den Schiedsrichtern machten sich einige einen überregionalen Namen. Am bekanntesten dürfte Gerd (Piefke) Boe sein, der Spiele bis zur Fußballbundesliga leitete und international dabei war. 1986 wurde er für die Leitung von 1.500 Spielen geehrt.

Unparteiische aus den ersten Bundesliga-Tagen gemeinsam im Einsatz – hier 1970 im Messe-Pokal (später UEFA-Pokal) zwischen Lazio Rom und Arsenal London: Gerd Boe aus Westerweyhe (rechts) mit Gerhard Schulenburg (Hannover, Mitte) und Jan Redelfs (Hannover, links). Foto: Archiv/Haase (AZ)
C-Junioren MTV Gerdau - Hallenkreismeister 2004-2005 (Halbfinale)

Ihm folgte 1989 Helmut Böttger mit 1.000 geleiteten Spielen. Außerdem war er Mitbegründer der Fußballabteilung und jahrzehntelang in verschiedenen Funktionen im Ehrenamt tätig. Insbesondere beim Neubau des Vereinsheimes war er mit großem Einsatz dabei.

Auch im Jugendbereich konnte man viele Erfolge erzielen. Unter anderem wurden die C-Junioren 2004 gegen die Konkurrenz aus der Bezirks- und Landesliga Hallenkreismeister und vertraten den Kreis Uelzen bei den Bezirksmeisterschaften unter anderem mit einem Pflichtspiel gegen den LSK Lüneburg.

Kreispokalsieger 2018 der B und C–Juniorinnen der JSG Gerdautal!

Pokalsieger der B-Juniorinnen
Double-Gewinner C-Juniorinnen

Aktuell bietet der MTV noch Sport in verschiedenen Spaten an:

Nicolas Giese (l.) & Bruder Tim an der Konsole
  • Turnen seit 1921
    Männerturnen – Frauenturnen – Eltern-Kind-Turnen – Kinderturnen - Zumba
  • Tischtennis seit 1972
    Im Moment nehmen drei Herrenmannschaften und eine Jugendmannschaft am Spielbetrieb teil
  • Leichtathletik seit 1977
    Der MTV veranstaltet seit 2003 alle zwei Jahre traditionell den beliebten Meilenlauf, der über die Kreisgrenzen hinaus bekannt ist.

Im letzten Jahr waren sie auch an der Konsole erfolgreich. Haben bei den eFootball-Kreismeisterschaften mitgekickt und das Achtelfinale von 45 Teams erreicht. Schieden gegen MTV Barum erst in der Verlängerung aus. Das zweite Team mit Nils Schöbel und Lukas Pohlmann wurde 11.

MTV Gerdau spielt zurzeit mit der 1. Herren Fußballmannschaft in der 2. Kreisklasse Süd des NFV Kreises Heide-Wendland. Sowohl die Damen (Kreisliga) als auch die Ü40-Senioren Fußballer (Ü40 Kreisliga Süd) bilden eine Spielgemeinschaft mit dem Verein für Leibesübungen Sportfreunde Böddenstedt e. V. Zusammen mit dem VfL Suderburg, dem SV Holdenstedt, den TSV Hösseringen, den TSV Wriedel und dem VfL Böddenstedt, kann der MTV Gerdau fünf Jugendmannschaften in den unterschiedlichen Altersklassen stellen.

Mit Böddenstedt bilden die Damen aus Gerdau eine Spielgemeinschaft

Besonders zu erwähnen ist noch die Basketball-Abteilung, die von 1978 – 2013 sehr aktiv war und große Erfolge bis zur Regionalliga Nord unter ihrem Trainer Job Achilles verzeichnete. Die Abteilung löste sich leider 2013 aufgrund von Nachwuchsproblemen auf.

Hier die Basketballmeister Oberliga Ost und Aufsteiger in die 2. Regionalliga West 2005/2006

Von links nach rechts: stehend - Dörthe Wille - Beke Winter - Katharina Lucht - Kathrin Köster - Mareike Kolk - Sirte Brammer - Trainer Job Achilles; kniend - Ilka Meyer, Anne Klipp, Hanna Winter - Saskia Lange

Das Schlusswort

Ein Dank geht an Egbert Giese, der nicht nur diesen Artikel zusammen- und Fotos bereit gestellt hat, sonder auch von 1998 – 2008 Trainer und  Betreuer der F- bis A-Junioren beim MTV Gerdau war, von 2009 bis 2021 den Vorsitz leitete (die ersten beiden Jahre als 2. Vorsitzender) und seit 2007 Schiedsrichter ist.

Von 1965 – 1998 war er beim SV Emmendorf aktiv. Erst als Spieler, später hat er diverse ehrenamtliche Tätigkeiten dort ausgeübt.

Hier die Chroniken der anderen Jubiläumsvereine>>

Seite zuletzt aktualisiert am: 25.11.2021

Regionale Partner

Website-Tracking - Allgemeines Website-Tag (gtag.js):