17.06.2017

Juniorenmeister 2017

Die Spieler, Trainer und Betreuer der 14 Juniorenmeister 2017 aus dem NFV-Kreis Lüneburg

Am Freitag, 17. Juni wurden 14 Juniorenmeister in Scharnebeck geehrt

In der Aula des Schulzentrum wurden traditionell die Staffelsieger und Meister der aus 217 am Spielbetrieb teilgenommenen Mannschaften geehrt. Die 26 Titel wurden an 16 Vereine oder Vereins-Kombinationen (JSG's) verteilt. In 25 Staffeln traten die U8- bis U19-Junioren an.Bei den älteren auch zusammen im Harburger Bereich.

Die 13 Mädchenmannschaften spielten auch mit im Kreis Harburg. Die A-Juniorinnen gar im Heidekreis.

Die Fairness konnte sich auch sehen lassen. Nur 17 Rote Karten gab es bei den U14- bis U19-Junioren. Es gab auch schon mal 27. Und nur ein Sportgerichtsverfahren stand in Harburg an. 2016 waren es 5 und 2015 alleine 13 nur in Lüneburg.

Die neue Saison fängt am 11./12. August 2017 wieder an. Dann bei den U13- bis U19-Junioren zusammen schon im zukünftigen neuen Heide-Wendland-Kreis. Bei den U8- bis U12-Junioren bleibt alles beim Alten.

Auch der U7-Junioren-Länderpokal wird weiter ausgespielt. Aktuell findet das Endspiel am Sonntag, 18.6. um 11:00 Uhr in Adendorf zwischen dem TSV Adendorf und dem Lüneburger SK statt, an dem 15 Teams teilgenommen haben.

Details zu der nächsten Saison gibt es am 15. Juli bei der Info-Veranstalltung in Dahlenburg. Zuvor müssen aber alle Vereine ihre Online-Medefrist einhalten. Das Fenster schließt ab 1. Juli 2017.

U19-Junioren: JSG Gellersen/Reppenstedt

Gellersen/Reppenstedt wurde vor der JSG Ochtmissen/Mechtersen/Vögelsen Kreismeister in der gemeinsamen Staffel mit Harburg. Drittes Lüneburger Team U19 Roddau wurde Vierter.

A-Juniorinnen (9er): SV Scharnebeck

Zusammen mit dem Heidekreis erreichten die Mädels des SV Scharnebeck den 1. Platz. FC Heidetal wurde Sechster.

B-Juniorinnen (9er): JSG Bardowick/Handorf

Im Winter noch getrennt, spielten die 9er B-Mädchen zusammen mit Harburg die Meisterrunde aus. Hier erreichten die Bardowickerinnen/Handorferinnen den ersten Platz. Nur 1/3 des erfolgreichen Teams war bei der Siegerehrung vor Ort. Eintracht Lüneburg II wurde Fünfter.

U15-Junioren: TuS Barendorf

Meister in der Halle und auf dem Rasen: TuS Barendorf U15.

U14-Junioren: FC Heidetal

Nur gegen Treubund II haben die U14 des FC Heidetal verloren. Das reichte am Ende zum Titel vor der JSG Mechtersen/Vögelsen/Witterf.

D-Juniorinnen (9er): VfL Lüneburg

Hinter dem TSV Bardowick (7er) wurde der VfL Lüneburg bestes 9er-Team in der gemeinsamen Kreisliga mit Harburg. Eintracht Lünburgs 9er-Team wurde Vierter.

D-Juniorinnen (7er): TSV Bardowick

Platz 1 in der gemeinsamen 7er- und 9er-Liga mit Harburg, wurde das 7er Team des TSV Bardowick

U13-Junioren: JSG Adendorf/Scharnebeck

18 Spiele, 18 Siege. Das erste Team der JSG Adendorf wurde mit 115:9 Toren soverän Kreismeister. Team II (mit auf dem Foto) wurde in der gleichen Liga Fünfter.

U12-Junioren: JSG Ilmenautal

Das 100ste Tor wollte beim 2. Remis im letzten Spiel (1:1) nicht fallen. So wurde die JSG Ilmenautal mit 99:7 Toren ohne Niederlage Kreismeister.

E-Juniorinnen: VfL Lüneburg

Punktgleich mit Neuwulmstorf, aber um 41 Tore besseres Torverhältnis (105:13 in 14 Spielen) wurden die E-Junioren des VfL Lüneburg erster und Kreismeister.

U11-Junioren: SV Scharnebeck

Dauergast in der eigenen Aula ist der SV Scharnebeck. Die U11 holte den vierten Titel im vierten Meisterjahr in Folge.

U10-Junioren: Lüneburger SK

Das einzige Entscheidungsspiel um die Meisterschaft gewann der LSK gegen Ilmenau/Wendisch und verdrängte die JSG trotz besserem Torverhältnis von Platz 1

U9-Junioren: TSV Bardowick

Nicht nur in der Halle, auch auf dem Rasen gewannen die Bardowicker U9 die Meisterschaft. Der TSV fehlte entschuldigt.

U8-Junioren: MTV Treubund Lüneburg

Gleich in ihrer ersten Saison (die Kids sind noch etwas aufgeregt) fuhren die Treubunder den Meistertitel ein. Nur gegen den Vorletzten Barendorf gab es zu Hause ein 3:3, sonst nur Siege.

Zu den Juniorenstaffelsiegern>>

Seite zuletzt aktualisiert am: 12.11.2018

Regionale Partner