29.10.2019

Torsten Streblow erhält Fair Play Preis

Torsten Streblow vom TUS Wustrow

Torsten Streblow vom TuS Wustrow wurde vom Kreisehrenamtsbeauftragten Gisbert Stevens für seine Fair Play Aktion geehrt

Im April kam es am 25. Spieltag in der 1. Kreisklasse Süd zu der Begegnung Dritter Wustrow gegen Zweiter Ebstorf und um den Platz Zwei, der zur Relegation um den Aufstieg in die Heide-Wendlandliga berechtigte. Die Wustrower mussten ihr Heimspiel gegen den Zweiten TuS Ebstorf gewinnen um den Relegationsplatz zu ergattern.

Beim Stande von 2:1 für Wustrow legte sich der Wendland-Spieler Streblow den Ball mit der Hand vor und schoss aufs Tor. Den Abpraller konnte sein Mitspieler zum 3:1 verwandeln. Der Schiedsrichter Fatmir Osmani gab den Treffer. Doch Wustrows Streblow korrigierte den Schiedsrichter und teilte ihm mit, dass er den Ball vorher mit der Hand gespielt habe.

Auch wenn es vorerst beim 2:1 blieb, am Ende gewann der TuS Wustrow mit 4:1, übernahm Platz Zwei in der Tabelle und verteidigte diesen bis zum Saisonende. Zum Relegationsspiel ist es nicht mehr gekommen, da durch den Rückzug von MTV Treubund Lüneburg II ein Platz in der Bezirksliga frei wurde und unterhalb alles aufgestockt wurde.

Der TuS Wustrow peilt wohl ein Durchmarsch ein, denn als Neuling steht er zurzeit in der Heide-Wendland-Kreisliga auch schon wieder nach elf Spielen auf ein Aufstiegsplatz.

Seite zuletzt aktualisiert am: 01.11.2019

Regionale Partner