10.03.2020

Neue Sportart: Walking Football

Laufen nicht erlaubt, Ball nur in Hüfthöhe, körperlicher Kontakt verboten! Das sind einige Regeln der neuen Sportart für Ältere. Für alle, die noch Lust auf Fußball haben, aber nicht mehr so schnell sind.

Was ist Walking Football?

Ins Deutsche übersetzt bedeutet Walking Football nichts weiter als „Geh-Fußball“. Walking Football ist altersgerechtes und gesundheitsförderndes Fußballspielen. Erstmals wurde diese Fußball-Variante 2011 in Chesterfield/England gespielt – und begeistert inzwischen das ganze Land. Fast 1.000 Mannschaften, einige auch in einem geregelten Spielbetrieb bestreiten den neuen Trend in England. Über die Niederlande gelangte Walking Football mittlerweile auch nach Deutschland. Hier sind bisher vier Bundesliga-Vereine aktiv: FC Schalke 04 (Stiftung „Schalke hilft“), Bayer 04 Leverkusen, Werder Bremen und VfL Wolfsburg.

Wie funktioniert Walking Football>>

Der Spielbetrieb: Walking Football in Niedersachsen>>

Video>>

Bei interesse, bitte melden bei:

Hartmut Jäkel
stellv. Vors.
KSpA Heide-Wendland
Staffelleiter BL 1+2
Tel. 05822/5161
Mobil 0171/7062316
Fax 03212/1001141

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 05.04.2020

Regionale Partner