12.08.2019

Erster Spieltag der neuen Saison ist Geschichte.

Schon gibt es erwähnenswerte Ereignisse und Ergebnisse: 5 x trifft Gehrke für Wolterstorf in der Liga, aber 6 x Kulas für Kirch/Westerwehye in der 3. KK.

Da legt der 19-jährige Marten Gehrke eine Gala auf den Platz und sorgt im Alleingang mit seinen fünf Toren für die Tabellenführung des TuS Wolterstorf in der Kreisliga. Bereits in der letzten Saison traf er 33 Mal. Bezirksliga Absteiger Vastorfer SK ließ sich auch nicht lumpen und traf auch fünf Mal. Von den Aufsteigern gewannen TuS Wustrow und TuS Barskamp ihre ersten Spiele in der Liga.

Am letzten Spieltag der letzten Saison gab es in der 1. KK Nord ein 2:6 für den SV Scharnebeck II in Neuhaus. Nun wollte der SVS zu Hause nach zwei Monaten gegen TV 1860 Neuhaus etwas gutmachen, doch es gab wieder eine 2:6 Packung. Zwölf Tore binnen zehn Wochen gegen denselben Gegner ist schon eine Hausnummer. Nichtaufsteiger SV Molzen aus er 1. KK Süd sorgte schon mal gleich für klare Verhältnisse und setzte sich mit einem 4:0 gegen Liga-Absteiger SV Zernien an die Tabellenspitze. Die neue SG aus Rätzingen und Teutonia II kam mit einem 4:1 Heimsieg auch gut aus den Startlöchern.

Da führt 2. KK Nord-Aufsteiger STV Artlenburg 2:0 gegen MTV Handorf und verliert am Ende 3:7. Trotzdem reicht es für Handorf nur zu Platz Vier. Denn gleich zehn Stück hat der SV Eddelstorf II dem TSV Bienenbüttel II eingeschenkt, Dynamo Lüneburg netzt acht Mal in Wittorf beim 8:1 ein und ESV Lüneburg gewinnt 5:0 beim TSV Mecht./Vögels. II.

In der 2. KK-Süd-Staffel setzte ich der SC Kirch/Westerwehye mit einem 8:2 (bis zur 43. Minute stand es noch 0:0) gegen Breese/Langendorf II an die Spitze. Absteiger TSV Hitzacker gewann gegen Aufsteiger TSV Lehmke 2:0. MTV Gerdau gewann das Derby gegen den Pokalschreck VfL Böddenstedt mit 1:0.

In der 3. KK-Nord kam Aufsteiger Erbstorf II mit einem 7:1 Sieg gegen die Zweite aus Adendorf nach Hause und setzte sich gleich an die Tabellenspitze. Auch Aufsteiger TuS Barskamp II siegte.

In der 3. KK-Ost-Staffel reichte Germania Breselenz nicht einmal ein 10:1 gegen SSV Gusborn für die Tabellenführung. Neuling in der Staffel SV Göhrde siegte 12:0 bei der SG Zernien/Bankefitz II.

23 Tore in einem Spiel

Tore satt gab es aber in der 3. KK-West. 39 Tore in vier Spielen. Alleine 23 beim 22:1 des SC Kirch/Westerwehye II gegen TSV Lüder. Bereits zur Halbzeit stand es 10:1. Alleine in den letzten zehn Minuten fielen fünf Stück. Pascal Kulas war mit sechs Stück der erfolgreiste Schütze Marcel Friede traf fünf Mal.

Nur acht Spiele gab es in den drei 4. KK-Staffeln. Für die SG Wrest./Stad./Lehm.II und SV Barnstedt gab es zum Auftakt schon mal 5:1 Siege. SV Störtenbüttel siegt 4:0 und Dahlenburger SK II 4:1.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 12.11.2019

Regionale Partner